Abo
  • Services:

Sun fährt Verlust von 158 Millionen US-Dollar ein

Geschäftsentwicklung im Rahmen der Erwartungen

Sun hat seine Geschäftszahlen für das erste Bilanzquartal 2002 veröffentlicht. Demnach wurde ein Verlust von 158 Millionen US-Dollar ohne den Einbezug von Sonderposten oder minus 5 US-Cent pro Aktie erwirtschaftet.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie auch bei Microsoft kommen außerdem Kapitalanlagenverluste zum Gesamtverlust hinzu. Sun entstand daraus und aus anderen Investments ein Verlust von rund 22 Millionen US-Dollar. Zählt man diese dazu, entstand gar ein Gesamtfehlbetrag von 180 Millionen US-Dollar und minus 6 US-Cent pro Anteilsschein.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München

Im Vorjahresquartal wurde noch ein Rekordgewinn vor Sondereinflüssen von 510 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Der Umsatz im abgelaufenen Quartal lag bei 2,86 Milliarden US-Dollar nach rund fünf Milliarden US-Dollar vor einem Jahr und damit um dramatische 43 Prozent niedriger.

Schon vorher hatte Sun ein Restrukturierungsprogramm angekündigt, mit dem eine Reduktion der Mitarbeiterzahl um 9 Prozent einhergeht. Sun rechnet mit einmaligen Restrukturierungskosten von 500 Millionen US-Dollar für das zweite Quartal.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 103,03€ für Prime-Mitglieder (aktuell günstigste M.2-SSD mit 512 GB)
  2. 139,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 172,73€)
  3. 69,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Gear S3 Frontier für 209€ und Galaxy S8+ für 469€ - Bestpreise!)

Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

    •  /