• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung und Microsoft: Kooperation bei Heimelektronik

Hardware von Samsung, Software von Microsoft

Samsung und Microsoft haben den Abschluss eines weitgefassten Abkommens über die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen im Bereich digitale Unterhaltungselektronik bekannt gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Man wolle Lösungen entwickeln, die den PC und die sonstige digitale Heimelektronik in Einklag miteinander bringen sollen, teilten die Unternehmen mit. Bei der Kooperation will Samsung die Hardware und Microsoft vornehmlich die Software liefern. Dabei wird natürlich besonders auf das Microsoft-eigene System Windows Media abgezielt.

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin

Die Übereinkunft ist die erste strategische Allianz, die die Microsoft eHome Division eingegangen ist. Die Business Unit wurde in diesem Jahr mit dem Ziel gegründet, neue Technologien für die Heim-Unterhaltung zu entwickeln.

Dabei will Samsung sein Windows-CE-Engagement vertiefen und für seine Samsung Digital Platform einsetzen. Microsoft will dazu .Net-Bestandteile, Embedded-Windows-Technologien und die oben erwähnten Windows-Media-Produkte einbringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
    SSD vs. HDD
    Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

    SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

    1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

      •  /