Abo
  • Services:
Anzeige

Virtuelle CPU: PowerPC-Code auf Athlon oder Pentium 4

CPU-Code-Morphing-Software "Dynamite" setzt nun auch PowerPC-Code in x86-Code um

Der Kalifornische Softwarehersteller Transitive Technologies hat auf dem Mikroprozessor Forum eine Vorab-Version seiner Dynamite-Software vorgestellt, mit deren Hilfe Software für PowerPC-Plattformen nahtlos auf moderneren x86-Prozessoren ab 1 GHz Taktfrequenz ausgeführt werden kann.

Anzeige

Dynamite P/X übersetzt den Binärcode von PowerPC-Software in universellen, Prozessor-unabhängigen Code. Dieser wird - ebenfalls zur Laufzeit - in x86-optimierten Code umgewandelt und ausgeführt. Damit hat Transitive eine CPU-Code-Morphing-Software geschaffen, die in der Funktionsweise mit Transmetas Crusoe-Prozessoren vergleichbar ist, da diese ebenfalls Code verschiedener Plattformen verarbeiten können. Ein 1,4-GHz-Athlon soll so mittels Dynamite P/X als "synthetische" PowerPC-CPU mit einer Leistung von etwa 1 GHz auftreten können, so Transitive in einer Pressemitteilung.

Dynamite Basis-Architektur
Dynamite Basis-Architektur

Auf dem Mikroprozessor Forum hat Transitive außerdem eine Dynamite-Version angekündigt, die ARM-Code auf MIPS-Plattformen ("Dynamite A/M") zum Laufen bringen soll. Als erstes wird jedoch die Dynamite X/M erhältlich sein, das x86-Code auf MIPS-Plattformen unter Linux zum Laufen bringt und ab 1. Dezember 2001 ausgeliefert wird. Später soll Dynamite X/M auch unter Windows CE oder VxWorks laufen.

Dynamite soll der Industrie einen einfachen Übergang beim Prozessor- oder Plattform-Wechsel ermöglichen, ohne dass Rücksicht auf oft innovationshemmende Abwärtskompatibilität genommen werden müsste. Die Software besteht aus Plug-ins, Front-End- (Decoder) und Back-End (Coder), die auf einem portierbaren Programmkern laufen. Bis zur zweiten Jahreshälfte 2002 will Transitive Front-Ends und Back-Ends für die meisten großen Architektur-Kombinationen anbieten können.


eye home zur Startseite
hissi 19. Okt 2001

es steht ja nur da, dass es ein "power-pc" prozessor, ob es nun ein 601er ist, oder ein...

David 19. Okt 2001

Du meinst Darwin x86... eine Portierung des MacOS X auf x86... das projekt ist in vollem...

ghost 18. Okt 2001

gar nicht ! Die wollen GELD dafür - ist nix free-ware ;-) --ghost .

Borg³ 18. Okt 2001

Da gab's doch mal so ein Projekt, mit der MacOS X auf x86-Prozessoren lauffähig gemacht...

firefly 18. Okt 2001

Nicht schlecht, aber wo kann man den Emulator downloaden und testen? Gruß, Firefly



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FIO SYSTEMS AG, Leipzig
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. Meierhofer AG, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€ + 5,99€ Versand
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    User_x | 02:20

  3. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    xenofit | 01:42

  5. Re: Sinnlos & Gefährlich

    limo_ | 01:25


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel