Abo
  • Services:

Zeus Web Server Version 4.0 vorgestellt

Zeus verspricht 45 Prozent mehr Performance bei PHP gegenüber den Wettbewerbern

Zeus Technology hat jetzt den Zeus Web Server in der Version 4.0 veröffentlicht. Der Web Server soll sich im Gegensatz zu anderen Produkten, einschließlich durch deutlich höhere Performance, auszeichnen und so mehr Request in gleicher Zeit bewältigen und auch mehr gleichzeitige Connections verarbeiten können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Zeus Web Server Version 4.0 soll vor allem bei dynamischem Content wie z.B. PHP seine Vorteile ausspielen und 45 Prozent schneller sein als die Wettbewerber, verspricht der Hersteller. Zudem sei der Zeus WebServer darauf optimiert, sowohl große Mengen an ausgehendem als auch eingehendem Traffic zu verarbeiten und damit für den Einsatz bei Web Services geeignet.

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal

Der Zeus Web Server Version 4.0 kommt dabei mit Zeus' neuem FastCGI/PHP Interface, was entsprechende Applikationen beschleunigen soll. Aber auch die Java Performance habe man verbessert, sie unterstützt nun das AJPv13-Protokoll und bietet ein direktes Interface für Tomcat und Jserv.

Der Zeus Web Server Version 4.0 soll ab 23. Oktober als 30-Tage-Testversion zum Download bereitstehen. Der Preis für die Software liegt bei 1.700,- US-Dollar bei Systemen mit maximal zwei Prozessoren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,49€
  2. 84,99€
  3. 54,99€

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

    •  /