• IT-Karriere:
  • Services:

Handspring verkleinert Produktpalette in Deutschland

Visor, Visor Deluxe und Visor Platinum verschwinden vom deutschen Markt

Ohne großes Aufsehen nahm Handspring kürzlich den Visor Platinum und jetzt auch den Visor Deluxe in Deutschland vom Markt. Auch der Visor als bisheriger Einstiegs-PDA von Handspring verschwindet in absehbarer Zeit vom deutschen Markt. Dies bestätigte Handspring auf Nachfrage von Golem.de.

Artikel veröffentlicht am ,

Im deutschen Online-Shop von Handspring taucht der Platinum schon gar nicht mehr auf und über dem Visor Deluxe prangt ein dickes "Ausverkauft"-Schild. Nur das normale Visor-Modell wird dort noch angeboten. Im Handel sollen die drei Modelle aber noch erhältlich sein, bis alle Lagerbestände abverkauft sind. So hat Aldi Süd ab dem heutigen Donnerstag den Visor Platinum im Angebot.

Stellenmarkt
  1. pd digital Hub GmbH, Augsburg
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Wie Handspring gegenüber Golem.de mitteilte, wolle man sich aus dem Einsteiger-Markt zurückziehen, weswegen die beiden PDAs Visor und Visor Deluxe in Zukunft nicht mehr weiter angeboten werden. Entsprechende Nachfolger sind nicht geplant, weil eine Aktivität in diesem Marktsegment nicht lukrativ sei, betonte Handspring. Damit wird Palm der Einsteiger-Markt im PDA-Bereich überlassen. Der Ausverkauf des Visor Platinum erklärt sich damit, dass dieser - wie vermutet - vom Visor Pro abgelöst wird.

Damit verbleiben in der Produktpalette von Handspring noch drei Modelle: Die fast gleich teuren PDAs Visor Pro mit 16 MByte und der flache PDA Visor Edge sowie der Visor Prism mit Farb-Display als teuerstes Modell.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

    •  /