Abo
  • Services:

Handspring verkleinert Produktpalette in Deutschland

Visor, Visor Deluxe und Visor Platinum verschwinden vom deutschen Markt

Ohne großes Aufsehen nahm Handspring kürzlich den Visor Platinum und jetzt auch den Visor Deluxe in Deutschland vom Markt. Auch der Visor als bisheriger Einstiegs-PDA von Handspring verschwindet in absehbarer Zeit vom deutschen Markt. Dies bestätigte Handspring auf Nachfrage von Golem.de.

Artikel veröffentlicht am ,

Im deutschen Online-Shop von Handspring taucht der Platinum schon gar nicht mehr auf und über dem Visor Deluxe prangt ein dickes "Ausverkauft"-Schild. Nur das normale Visor-Modell wird dort noch angeboten. Im Handel sollen die drei Modelle aber noch erhältlich sein, bis alle Lagerbestände abverkauft sind. So hat Aldi Süd ab dem heutigen Donnerstag den Visor Platinum im Angebot.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Wie Handspring gegenüber Golem.de mitteilte, wolle man sich aus dem Einsteiger-Markt zurückziehen, weswegen die beiden PDAs Visor und Visor Deluxe in Zukunft nicht mehr weiter angeboten werden. Entsprechende Nachfolger sind nicht geplant, weil eine Aktivität in diesem Marktsegment nicht lukrativ sei, betonte Handspring. Damit wird Palm der Einsteiger-Markt im PDA-Bereich überlassen. Der Ausverkauf des Visor Platinum erklärt sich damit, dass dieser - wie vermutet - vom Visor Pro abgelöst wird.

Damit verbleiben in der Produktpalette von Handspring noch drei Modelle: Die fast gleich teuren PDAs Visor Pro mit 16 MByte und der flache PDA Visor Edge sowie der Visor Prism mit Farb-Display als teuerstes Modell.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /