• IT-Karriere:
  • Services:

Kombiniertes GSM- und GPS-Modul für Visor-PDAs (Update)

"Fusion G3" wird vorerst nur zusammen mit Visor Pro angeboten

Auf der Systems 2001 in München zeigt der deutsche Hardware-Hersteller Egeo ein Zusatzmodul für Visor-PDAs, das sowohl ein GSM-Modul mit Dual-Band-Technik als auch ein GPS-Modul enthält. Das "Fusion G3" wird vorerst nur in Kombination mit einem Visor Pro angeboten und soll im Dezember in den Handel kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Fusion G3 mit Visor
Fusion G3 mit Visor
Das Ansteckmodul Fusion G3 für den Springboard-Steckplatz eines Visor-PDAs vereint ein GSM-Modul mit GPS-Navigationsfunktionen. Das GSM-Teil arbeitet in den Handy-Netzen mit 900 MHz und 1800 MHz. Über das integrierte GPRS-Modem soll zudem eine schnellere Datenübertragung gewährleistet werden. Für den Einsatz des GPS-Moduls liegt dem Gerät eine Routenplaner-Software bei. Ferner gehört eine Programm-Sammlung für die Telefon- und E-Mail-Funktionen zum Lieferumfang. Als Browser-Software setzen die Egeo-Leute auf Browse-It von Pumatech.

Stellenmarkt
  1. SC-Networks GmbH, Starnberg
  2. Stadt NÜRNBERG, Nürnberg

Um bei Verwendung des Moduls den PDA dennoch mit zusätzlichem Speicher zu bestücken, enthält das Modul zwei Slots für SD- und MM-Cards. Derzeit existieren für diese Steckplätze nur Speicherkarten, aber Funktionserweiterungen wie ein Bluetooth-Modul sind bereits angekündigt worden. Mit dem austauschbaren Akku wiegt das Erweiterungsmodul Fusion G3 stolze 350 Gramm und findet seinen Platz im Springboard-Steckplatz, verschwindet aber darin nicht vollständig.

Egeo zeigt den Fusion G3 auf der Systems 2001 in München in der Halle B 6 am Stand 213. Anfang Dezember soll das Gerät in den Handel kommen. Vorerst will der Hersteller das Modul aber nur im Paket mit einem Visor Pro anbieten, was dann mit 2.645,- DM zu Buche schlägt. Ob und zu welchem Preis das Modul auch einzeln angeboten wird, verriet der Hersteller noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. FIFA 21 Standard Edition PS4 (PS5) für 55€, FIFA 21 Standard Edition Xbox One (Xbox Series S/X...
  2. 429€ (Bestpreis!)

Gerd Schmidt 09. Apr 2003

Das Gerät ist nichtmehr erhältlich consus solutions GmbH teilt auf Anfrage mit, dass sein...

ip (Golem.de) 22. Okt 2001

Hallo Herr Verloop, gut zu hören und danke für die Ergänzung :-) Schade, dass ihr...

Ton Verloop 22. Okt 2001

Ein Browser Software wird mitgeliefert: Browse-It von der Firma Pumatech!!!!!! Mfg, Ton...


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /