Abo
  • Services:
Anzeige

Apple meldet Quartalsgewinn von 66 Millionen US-Dollar

Umsatz geht um 22 Prozent zurück

Apple hat die Ergebnisse des vierten Quartals im Geschäftsjahr 2001 bekannt gegeben, das am 29. September 2001 endete. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Gewinn von 66 Millionen US-Dollar bzw. 0,19 US-Dollar pro Aktie, gegenüber einem Gewinn von 170 Millionen US-Dollar bzw. 0,47 US-Dollar pro Aktie im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2000.

Anzeige

Der Quartalsumsatz betrug 1,45 Milliarden US-Dollar - 22 Prozent unter dem des vergleichbaren Vorjahresquartals. Die Bruttogewinnspanne lag bei 30,1 Prozent im Vergleich zu 25,0 Prozent. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 41 Prozent.

Das Quartalsergebnis schließt einen außerordentlichen Ertrag von 1 Million US-Dollar nach Steuern ein, der durch Eigenkapitalinvestitionen erzielt wurde. Ohne diese Erträge wüde der Gesamtgewinn für das abgeschlossene Quartal 65 Millionen US-Dollar bzw. 0,18 US-Dollar pro Aktie betragen.

Für das Gesamtgeschäftsjahr 2001 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 5,36 Milliarden US-Dollar bei einem Nettoverlust von 25 Millionen US-Dollar, im Vergleich zu 7,98 Milliarden US-Dollar Umsatz und einem Gewinn von 786 Millionen US-Dollar im Fiskaljahr 2000.

Apple hat 850.000 Rechner im vierten Quartal des Fiskaljahres 2001 ausgeliefert. "Wir haben viel im vergangenen Geschäftsjahr erreicht - und das in einem Jahr mit großen Herausforderungen für uns und die gesamte Industrie", sagte Steve Jobs, CEO von Apple. "Wir haben insbesondere Marktanteile im Schul- und Ausbildungsbereich gewonnen, allein im zurückliegenden Quartal haben sich im Education-Segment die Verkäufe des iBooks verdreifacht."

Die Eröffnung der Apple Retail Stores laufe nach Plan, bis Ende 2001 sollen 25 Geschäfte in den USA eröffnet sein, teilte Jobs mit. "In der momentan schwierigen Lage freuen wir uns, solide Ergebnisse zu erzielen und dies in Zusammenhang mit einem sehr niedrigen Lagerbestand", ergänzte Fred Anderson, Finanzchef von Apple.

Apple verfügte zum Ende des vierten Quartals über 4,3 Milliarden US-Dollar an freien Mitteln und kurzfristigen Investitionen. Angesichts der unsicheren globalen politischen Lage verbunden mit der schwächeren Konjunkturprognose erwartet man für das erste Fiskalquartal 2002 einen Mindestumsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar bei einem Gewinn von 10 Cent pro Aktie.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. symmedia GmbH, Bielefeld
  3. Robert Bosch GmbH, Renningen
  4. über Nash Direct GmbH, Südschwarzwald


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  2. für 79,99€ statt 119,99€
  3. für 49,99€ statt 69,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten

  2. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  3. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  4. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  5. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  6. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  7. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  8. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  9. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  10. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

  1. Re: Konzept erinnert mich an den Radschnellweg...

    Exceleros | 10:15

  2. Re: Hatte nur einmal mit steam aerger!

    chithanh | 10:14

  3. Re: Ganz ehrlich...

    jo-1 | 10:14

  4. Re: komisch demokratie

    surelynot | 10:13

  5. Re: Kaum einer will Glasfaser

    bombinho | 10:12


  1. 10:20

  2. 08:55

  3. 07:41

  4. 07:30

  5. 07:12

  6. 17:45

  7. 17:20

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel