Abo
  • Services:

Quam: Neues Mobilfunkunternehmen fängt Ende November an

Datenkommunikation: HSCSD und GPRS von Anfang an

Die Group 3G will unter dem Markennamen Quam ein neues Mobilfunk-Unternehmen starten. Anlässlich der Systems wurden Details zu seinem Produktstart genannt. Ende November, Anfang Dezember will das Unternehmen ein komplettes Tarifangebot für ausgewählte Kundensegmente des Mobilfunkmarkts im Programm haben. Quam will dabei einen einheitlichen Minutenpreis für Handy-Telefonate in die verschiedenen Mobilfunknetze einführen.

Artikel veröffentlicht am ,

Quam-Chef Ernst-E. Folgmann: "Preis-Transparenz ist uns wichtig. Bei Handy-Telefonaten in ein Mobilfunknetz weiß bisher kaum ein Kunde, ob er 39 Pfennig oder 1,89 DM zahlt. Quam ist anders: Bei uns gibt es einen Minutenpreis für Telefonate in alle Handy-Netze."

Stellenmarkt
  1. Bundesversicherungsamt, Bonn
  2. BWI GmbH, München

Folgmann kündigte an, dass Quam bereits zum Produktstart die beiden Datentechniken HSCSD und GPRS den Kunden anbieten werde. Zudem habe das Unternehmen vom Start weg neben Zwei-Jahres-Verträgen auch Prepaid-Karten in seinem Portfolio.

Im Laufe des Novembers will das Unternehmen 15 "Flagshipstores" in zehn Ballungsgebieten Deutschlands eröffnen. Die Quam-Shops sollen 150 bis 350 Quadratmeter groß sein. Auch ihr Fachhandelsnetz haben die Münchener Mobilfunker bereits geknüpft: Die Quam-Produkte sollen bundesweit von rund 800 Fachhändlern in 2000 Points of Sale verkauft werden.

Genauere Tarifinformationen lieferte Quam allerdings noch nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 119,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

fu 22. Okt 2001

Hmm wenn das mal kein klugscheisserischer Gruppenleiter von eplus eingetragen hat.....

andre 19. Okt 2001

Das heisst aber noch lange nicht, dass sie dann auch die gleichen Tarife einsetzen. Quam...

ratte 18. Okt 2001

Ist ja auch kein Wunder, arbeitet Quam doch mit der Netzstruktur von E-Plus! mfg ratte

Dirk Olbertz 18. Okt 2001

Quam will dabei einen einheitlichen Minutenpreis für Handy-Telefonate in die...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    •  /