Abo
  • Services:

Thinclient Terminal Igel 308 Compact auf Linuxbasis

Protokolle ICA von Citrix und xRDP für Microsoft NT / 2000 Server unterstützt

Melchers Netcom präsentiert auf dem Stand A4 101-A11 im Linux Park der Systems 2001 eine neue Generation von Thin Clients. Neben den Nachfolgemodellen zu den Igel-Geräten zeigt der Bremer Hersteller auch ein ergänzendes Produkt: Der Linux-basierende Igel-308 Compact ist ein für Server-basierende Anwendungen über die Protokolle ICA von Citrix und xRDP für Microsoft NT / 2000 Server konzipiertes Gerät.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Gehäuse der bisherigen Linux-basierenden Igel Thin Clients und des Windows-CE-3.0-Gerätes sind schon schmal, aber beim Igel-308 Compact konnten wir das äußere Erscheinungsbild noch schlanker gestalten", erklärt Heiko Gloge, General Manager Netcom bei Melchers. "Der Grund ist, dass das neue Gerät im Gegensatz zu den anderen Linux-basierenden Igeln nicht für kundenspezifische Erweiterungen vorgesehen ist. Dadurch können wir den Igel Compact allerdings auch zu einem besonders schlanken Preis anbieten."

Stellenmarkt
  1. Windream GmbH, Bochum
  2. Interhyp Gruppe, München

Der Igel 308 Compact kostet 555,64 Euro und ist als reines ICA- und xRDP-Terminal ein Linux-basierendes Gegenstück zum Igel-CE (mit Microsoft Windows CE 3.0). Eine Besonderheit des 240 x 210 x 35 mm großen Gerätes ist der integrierte Smartcard-Reader. Damit sollen sich z.B. Point-of-Sale-Lösungen realisieren lassen, bei denen Mitarbeiter ihr jeweiliges Benutzerprofil auf einer Smartcard an einen Terminal-Arbeitsplatz mitnehmen und sich an Arbeitsplätzen anmelden. Ein anderes Beispiel wäre der Einsatz im Gesundheitswesen, wo Patienten-Informationen von der Karte ausgelesen werden können.

Der Igel 308 Compact ist mit einem 8-MB-Flash-Speicher ausgestattet, von dem das Embedded-Linux-Betriebssystem bootet. Das lüfterlose Gerät arbeitet mit einem National-Semiconductor-GX1-300-MHz-Prozessor und verfügt über 32 MB Arbeitsspeicher. Die Verbindung zum Applikationsserver erfolgt wahlweise über ICA6 oder xRDP.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€ + Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /