IBM stellt 1 GHz PowerPC-Prozessor vor

Stromverbrauch um 50 Prozent gesenkt, Leistung um 30 Prozent erhöht

Auf dem Mikroprozessor Forum in Kalifornien hat IBM seinen bisher schnellsten PowerPC-Prozessor vorgestellt, den PowerPC 750FX. Er soll Taktraten bis 1 GHz bieten und erstmals Kupferleitungen, Silicon-on-Insulator-(SoI-) und Low-K-Dialectric-Technologien in einem Chip vereinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit soll der Stromverbrauch des PowerPC 750FX um bis zu 50 Prozent geringer sein als der seiner Vorgänger. So benötigt der Prozessor bei 800 MHz im Schnitt 3,6 Watt zum Betrieb.

Stellenmarkt
  1. Spezialist*in Supportmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. IT Business Analyst Sales & Purchasing (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
Detailsuche

Zudem soll der in 0,13 Mikron gefertigte Prozessor ein Leistungsplus von 30 Prozent mit sich bringen und eine Rechenleistung von über 2300 Dhrystone MIPS bei 1-GHz-Takt bieten. Dafür sorgen ein 512 KB On-Chip Level-2-Cache, der synchron zum Prozessor-Kern getaktet wird, eine fünfstufige Pipeline zur Minimierung der Latenz und ein Systembus bis 200 MHz.

Laut IBM eignet sich der stromsparende PowerPC 750FX sowohl für Desktop- und mobile Rechner als auch als Embedded Controller für Netzwerk-Hardware. Damit könnte er beispielsweise eine Ablösung für in G3-Macs zu findenden PowerPC-Prozessoren sein. Einige Großkunden sollen den PowerPC 750FX bereits evaluieren, reguläre Muster des Prozessors sollen jedoch erst ab Januar 2002 folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Henri 17. Okt 2001

Cool, genau das richtige für den neuen Amiga... Grüße



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /