Abo
  • Services:

Intel: Heftiger Gewinnrückgang im dritten Quartal

Intel veröffentlicht Zahlen des dritten Bilanzquartals

Intel hat seine Zahlen für das dritte Bilanzquartal 2001 veröffentlicht. Demnach hat der Chipproduzent einen Gewinn von 10 US-Cent pro Aktie oder 655 Millionen US-Dollar erwirtschaftet, im Vergleich mit dem Vorjahresgewinn von 2,89 Milliarden US-Dollar ein dramatischer Gewinneinbruch.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Betriebsergebnis vor Sonderaufwendungen liegt jetzt bei 998 Millionen US-Dollar - im Vergleich zu 3,285 Milliarden US-Dollar im Vorjahr. Im Vorjahresquartal lag der Gewinn umgerechnet auf den einzelnen Anteilsschein bei 43 US-Cent. Der Umsatz im dritten Bilanzquartal 2001 ging ebenfalls deutlich zurück - auf 6,5 Milliarden US-Dollar. Im Vorjahreszeitraum lag der Umsatz noch bei rund 8,73 Milliarden US-Dollar.

Für das laufende vierte Bilanzquartal 2001 erwartet der Chiphersteller einen Umsatz in dem Bereich zwischen 6,2 und 6,8 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  3. 159€

Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /