Abo
  • Services:
Anzeige

IBM muss für drittes Quartal 2001 Gewinnrückgang mitteilen

Umsatz sinkt um rund 7 Prozent

IBM hat seine Zahlen für das dritte Bilanzquartal 2001 veröffentlicht und musste einen leicht gefallenen Gewinn von 0,90 US-Dollar pro Aktie gegenüber 1,08 US-Dollar im Vorjahreszeitraum mitteilen. Damit lag man leicht über den Schätzungen der Analysten, die auf 0,89 US-Dollar gesetzt hatten.

Anzeige

Der Nettogewinn sank in den vergangenen drei Monaten auf 1,6 Milliarden US-Dollar - verglichen mit den 2,0 Milliarden Dolllar im Vergleichszeitraum des Jahres 2000. Der Umsatz lag im aktuellen Betrachtungszeitraum bei 20,4 Milliarden US-Dollar (minus rund 7 Prozent im Jahresvergleich - 21,78 Milliarden US-Dollar).

Besonders zum Umsatzeinbruch trugen die um 21 Prozent zurückgegangenen Umsätze im Bereich Hardware bei. Im IBM-Sektor Software stieg hingegen der Umsatz um 10 Prozent. Der Servicebereich konnte ein Umsatzwachstum um fünf Prozent verzeichnen. Für das dritte Quartal 2001 gibt man zurzeit keine Prognose ab.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  2. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  3. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  4. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  5. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  6. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  7. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  8. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  9. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  10. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Gibt auch schon Hersteller unabhängige Vermietung

    Geistesgegenwart | 08:21

  2. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    ArcherV | 08:21

  3. Re: Gute Touchscreenbedienung ist Knöpfen weit...

    CopyUndPaste | 08:20

  4. Re: Ich verstehe den Sinn dahinter nicht

    Dwalinn | 08:19

  5. Re: Tarif mit echtem Prepaid?

    robinx999 | 08:18


  1. 07:56

  2. 07:39

  3. 07:26

  4. 07:12

  5. 19:16

  6. 17:48

  7. 17:00

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel