• IT-Karriere:
  • Services:

IBM muss für drittes Quartal 2001 Gewinnrückgang mitteilen

Umsatz sinkt um rund 7 Prozent

IBM hat seine Zahlen für das dritte Bilanzquartal 2001 veröffentlicht und musste einen leicht gefallenen Gewinn von 0,90 US-Dollar pro Aktie gegenüber 1,08 US-Dollar im Vorjahreszeitraum mitteilen. Damit lag man leicht über den Schätzungen der Analysten, die auf 0,89 US-Dollar gesetzt hatten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettogewinn sank in den vergangenen drei Monaten auf 1,6 Milliarden US-Dollar - verglichen mit den 2,0 Milliarden Dolllar im Vergleichszeitraum des Jahres 2000. Der Umsatz lag im aktuellen Betrachtungszeitraum bei 20,4 Milliarden US-Dollar (minus rund 7 Prozent im Jahresvergleich - 21,78 Milliarden US-Dollar).

Besonders zum Umsatzeinbruch trugen die um 21 Prozent zurückgegangenen Umsätze im Bereich Hardware bei. Im IBM-Sektor Software stieg hingegen der Umsatz um 10 Prozent. Der Servicebereich konnte ein Umsatzwachstum um fünf Prozent verzeichnen. Für das dritte Quartal 2001 gibt man zurzeit keine Prognose ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 158€ (Bestpreis!)
  2. mit Rabattcode "GESCHENK5"
  3. 65,95€
  4. (u. a. Seagate Game Drive PS4 2TB The Last of Us 2 Special Edition für 78,29€, Seagate Game...

Folgen Sie uns
       


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


      •  /