• IT-Karriere:
  • Services:

AOL Europe überspringt Fünf-Millionen- Mitglieder-Marke

Mitgliederwachstum führt zur Zunahme von Werbe- und E-Commerce-Umsätzen

Der Onlinedienst AOL Europe konnte nach eigenen Angaben die Fünf-Millionen-Mitglieder-Grenze in Europa überschreiten. Im vergangenen Jahr habe man seine Werbe- und E-Commerce-Partnerschaften weiter ausbauen können.

Artikel veröffentlicht am ,

AOL Europe gab vor kurzem zum Beispiel Partnerschaften mit Opel, Amazon.com, Procter & Gamble und Kingfisher bekannt. AOL Europe verzeichne dieses Jahr weiterhin zunehmende Einnahmen bei Anzeigenverkäufen und E-Commerce.

Stellenmarkt
  1. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim am Rhein
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Die Mitglieder in Großbritannien und Frankreich, die eine AOL-Flatrate nutzen, verbringen im Durchschnitt mehr als eine Stunde täglich online, teilte das Unternehmen mit. Deutsche Mitglieder sind inzwischen über eine halbe Stunde täglich online. Laut dem Marktforschungsinstitut MMXI Europe halten sich AOL-Mitglieder in Europa im Durchschnitt bis zu 330 Prozent mehr Zeit in AOL-Bereichen auf als Kunden anderer Anbieter in deren Services.

Michael Lynton, President AOL International: "AOL Europe beweist einmal mehr, dass es auf Grund seines qualitativ hochwertigen Angebots und seines erfolgreichen Geschäftsmodells die führende Position in unseren wichtigsten internationalen Märkten einnimmt. Wir verzeichnen nicht nur einen Rekordzuwachs bei den Mitgliedern in Europa, sondern sind auch weiterhin bei der Nutzungsdauer führend. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für Werbe- und Geschäftspartner, mit uns zusammenzuarbeiten. Aus diesem Grund kann AOL Europe auf eine steigende Anzahl von Kooperationen mit führenden Unternehmen weltweit verweisen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  2. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich...

Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /