Tool: Server-Fernwartung bis hinunter auf die BIOS-Ebene

GRACE von Guntermann & Drunck soll Netzwartung erleichtern

Guntermann & Drunck will mit GRACE, dem Global Remote Access Control Equipment, ein System zur Server-Fernwartung über ISDN, LAN oder Modem anbieten. Mit GRACE erhält der Administrator selbst in der Boot-Phase Vollzugriff auf die fernzuwartenden Server, teilte das Unternehmen mit.

Artikel veröffentlicht am ,

GRACE könne unabhängig von bestehenden Netzstrukturen eingesetzt werden und sei auch problemlos in ein bestehendes Sicherheitskonzept zu integrieren und beinhaltet die Verschlüsselung nach dem DES-Standard, ein CallBack-Verfahren, eine Protokollierung der Remote-Sessions sowie eine Benutzer- und Zugriffsrechteverwaltung.

Stellenmarkt
  1. Software Consultant/IT-Projektmanager (m/w/d) Versandlogistik
    ecovium GmbH, Neustadt am Rübenberge
  2. IT and Solution Expert - Bill of Materials (w/m/d)
    Mercedes-Benz AG, Böblingen
Detailsuche

Mit der Technik soll nach Herstellerangaben eine Vielzahl von Servern, unabhängig vom Standort des Administrators oder der Server, über ISDN, LAN oder Modem zu bedienen sein. Durch die eingesetzte Framegrabber-Technologie und ein von G&D speziell entwickeltes Bildkompressionsverfahren ermöglicht GRACE selbst bei einer Auflösung von 1280 x 1024 und 75 Hz an der entfernten Station einen schnellen Bildschirmaufbau sowie eine gute Mausperformance.

GRACE sei aber keine Remote-Access-Software-Lösung, da auf den zu bedienenden Rechner keine Software installiert werden müsse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SV 12. Feb 2002

Bei GRACE handelt es sich nicht um eine Software-Lösung, sondern um eines Hardware...

fw-110 12. Feb 2002

so leid es mir tut, aber so wirklich neu ist die idee ja nun auch wieder nicht ... wobei...

felix consbruch 22. Okt 2001

si, si senor, bislang waren bootvorgaenge immer das grosse hinderniss bei groesseren...

Thad 18. Okt 2001

wow, welcher admin hat nich auf so ein tool gewartet!!! bin gespannt thad



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /