Abo
  • Services:
Anzeige

Studie: ASP-Potenzial bei E-Commerce und E-Learning

Deutsche IT-Entscheider kennen sich zu wenig mit ASP aus

Eine Untersuchung von Berlecon Research identifiziert die Bereiche E- und M-Commerce sowie E-Learning und Knowledge-Management als attraktive Anwendungsbereiche für ASP-Dienstleistungen. Ein hohes Nachfragepotenzial für ASP bestehe generell in großen Unternehmen sowie in den Branchen Handel und Unternehmensdienstleistungen. Um erfolgreich zu sein, müssen ASP-Anbieter aber auch weiterhin umfangreiche Marktaufklärung betreiben: acht von zehn IT-Entscheidern in Deutschland sind mit dem ASP-Konzept bisher gar nicht oder nur wenig vertraut.

Anzeige

Mit der Studie "ASP 2001: Was wollen die Nutzer?" liefert Berlecon Research Ergebnisse zur bestehenden und potenziellen Nutzung von ASP (Application Service Providing) in Deutschland. In Zusammenarbeit mit dem ASP Industry Consortium (ASPIC) wurden von August bis September 2001 die IT-Entscheider aus 649 Unternehmen in Deutschland mit mehr als 100 Mitarbeitern zu ihren konkreten Anforderungen in verschiedenen EDV-Anwendungsbereichen befragt.

"Die Nachfrage nach ASP-Produkten und -Dienstleistungen hat sich bisher nicht so rasant entwickelt wie erwartet. Die Akteure am ASP-Markt müssen die Bedürfnisse ihrer (potenziellen) Kunden stärker in den Mittelpunkt rücken. Ziel unserer Studie war es, mehr über die konkreten Anforderungen der potenziellen ASP-Kunden herauszufinden und aus den Ergebnissen Strategien für ASP-Anbieter abzuleiten", so Nicole Dufft von Berlecon Research.

Den größten Erfolg versprechen ASP-Lösungen in den Anwendungsbereichen E- und M-Commerce sowie E-Learning und Knowledge-Management. In diesen Bereichen planen derzeit viele Unternehmen IT-Investitionen. Zudem wird die Eignung von ASP-Lösungen hier von über 50 Prozent der Befragten sehr positiv beurteilt. Die Bedenken der Befragten, die Kontrolle über Daten und Anwendungen an einen externen Anbieter auszulagern, sind bei diesen Anwendungen vergleichsweise gering.

Obwohl ASP zunächst als günstiges IT-Konzept vor allem für kleine und mittlere Unternehmen gedacht war, sind derzeit Großunternehmen in der Regel leichter für ASP zu gewinnen als mittelständische Unternehmen. Als attraktive Branchen mit hohem ASP-Nachfragepotenzial nennen die Berliner Wirtschaftsforscher vor allem den Handel und Unternehmensdienstleister.

Um das bestehende Nachfragepotenzial auszuschöpfen, müssen die Anbieter ihre Initiativen zur umfangreichen Marktaufklärung weiter verstärken. Die Umfrage belegt, dass 80 Prozent der IT-Entscheider in Deutschland bisher nicht ausreichend über die Vorteile von ASP informiert sind. So zweifeln viele potenzielle Kunden noch am Kostenvorteil von ASP, obwohl niedrige Kosten von den Anbietern gerade als wichtigstes Argument für ASP-Lösungen angeführt werden. Darüber hinaus werden mit ASP fälschlicherweise immer noch Sicherheitsrisiken assoziiert, obwohl die ASP-Anbieter sehr hohe Sicherheitsstandards gewährleisten können.

Nicole Dufft: "Für die Akzeptanz von ASP ist es grundlegend, potenzielle Kunden von den Vorteilen des ASP-Modells zu überzeugen und Vorbehalte, die auf unzureichenden Informationen beruhen, aus dem Weg zu räumen." Denn augenscheinlich ist ASP besser als sein Ruf: Unternehmen, die bereits ASP-Lösungen nutzen, schätzen das ASP-Konzept insgesamt sehr viel positiver ein als solche, die noch keine Erfahrungen mit ASP gemacht haben. Reinhard Kreft, deutscher Sprecher des ASP Industry Consortium, sieht sich in den Schwerpunktthemen der durch den weltweiten Dachverband der ASP-Industrie gebildeten Arbeitsgruppen bestätigt. "Die Ergebnisse der Studie unterstreichen, dass es erhebliche Einsatzpotenziale für das zukunftsweisende ASP-Modell gibt. Nach wie vor bestehen aber erhebliche Dissonanzen in der Wahrnehmung der Zielgruppen", erklärte Kreft und ergänzte: "Hier gilt es anzusetzen und die gestarteten Aufklärungskampagnen auszubauen."


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BASF SE, Ludwigshafen
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  4. headwaypersonal GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-13%) 34,99€
  2. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  2. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  3. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  4. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  5. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  6. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  7. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  8. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  9. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  10. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    ArcherV | 06:57

  2. Re: Kein brauchbares Elektrofahrzeug am Start...

    Wurzelgnom | 06:54

  3. Echtzeit Strategie ist wohl entgültig tot

    gokzilla | 06:52

  4. Re: Schließung des Forums

    AllDayPiano | 06:43

  5. Anonymous, bitte helft mir

    Torf | 06:36


  1. 06:37

  2. 06:27

  3. 00:27

  4. 18:27

  5. 18:09

  6. 18:04

  7. 16:27

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel