Abo
  • Services:
Anzeige

FutureClient - Lüfterloser Athlon- oder Pentium-III-PC

Lautloser Bürorechner für Anspruchsvolle

Der deutsche Hersteller Signum Data zeigt auf der Systems 2001 erstmals seinen lüfterlosen PC, den SID FutureClient. In dem flachen Gehäuse sollen flüssigkeitsgekühlte AMD-CPUs mit bis zu 1 GHz oder Intel-CPUs mit bis zu 1,266 GHz lautlos für ausreichend Leistung sorgen.

Anzeige

Das spezielle FutureClient-Gehäuse fasst Standard-Micro-ATX- und Flex-ATX-Mainboards und besitzt ein lüfterloses 150-Watt-Netzteil mit laut Signum Data zwischen 85 und 97 Prozent Wirkungsgrad. Die Kühlung von Prozessor und Netzteil erfolgt über die Gehäuseoberfläche der Seitenwände, über welche die Flüssigkeitskühlung per Heatpipe ihre Wärme abgibt. Die Wasserkühlung funktioniert ohne Mechanik, also sind die einzigen "lauten" Komponenten im System Datenträger wie Diskettenlaufwerk, 2,5/3,5-Zoll-Festplatte oder Slimline-CD/DVD-Laufwerk.

FutureClient - Athlon und Pentium III bis etwa 1 GHz lautlos gekühlt
FutureClient - Athlon und Pentium III bis etwa 1 GHz lautlos gekühlt

Das 36 cm breite, 7,8 cm hohe und 33,5 cm große Aluminium-Gehäuse wiegt 7,5 kg, hat bis zu 1,4 cm dicke Wände und soll selbst etwa 70 kg Gewicht aushalten können. Dank der geringen Bauhöhe müssen zur Erweiterung Riser-Karten genutzt werden. Eine für zwei PCI-Steckplätze soll dem System beiliegen und den um 90 Grad gekippten Einbau herkömmlicher PCI-Karten erlauben. Über einen entsprechenden Riser könnten so auch AGP-Grafikkarten eingesetzt werden, falls die Leistung des Onboard-Grafikchips nicht ausreicht. Allerdings sollte eine Grafikkarte nur dann nachgerüstet werden, sofern diese das nicht durch Lautstärke- und Hitzeentwickung und somit das ganze Konzept sinnlos macht.

Ein 1-GHz-Pentium-III-Komplettsystem mit 256 MB SDRAM, 20-GB-Festplatte, CD-ROM-Laufwerk, Diskettenlaufwerk und Ethernet-Schnittstelle soll beispielsweise rund 4.000,- DM zzgl. MWSt. kosten. Allerdings könnte sich hier noch etwas an der Konfiguration und am Preis ändern, hieß es bei Signum. Zudem konnte noch kein konkreter Liefertermin genannt werden, nur dass erste FutureClient-Systeme kurz nach der Systems 2001 auf den Markt kommen sollen.

Signum Data zeigt seinen lüfterlosen PC auf der Systems: Für Fachhändler in der Händler-Halle C 2 Stand 418 und für Industriekunden in Halle A 2 am Stand 322 bei Citrix Goldpartner Dr. Karb.


eye home zur Startseite
der20 17. Okt 2001

mh, bin gerade dabei ein Dual Prozessorsystem mit *viel* Geld *etwas* leiser...

0rca 17. Okt 2001

Der Begriff "Flüssigkeitsgekühlt" ist hier etwas irreführend, Heatpipes abeiten zwar mit...

Mexxx 17. Okt 2001

Hallo, das würde mich auch echt interessieren was für intelligente Lösungsansätze Du da...

HellRAI$A 17. Okt 2001

@NW42 wie hast du das denn realisiert ohne dafür geld auszugeben?? würde mich echt mal...

NW42 17. Okt 2001

Genau - der Rechner ist zum arbeiten, nicht zum rumschrauben :-) Ich finde den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AMEOS Spitalgesellschaft mbH, Halle, Zweigniederlassung Zürich, Alfeld (Leine)
  2. axio concept GmbH, Wörth am Rhein
  3. ITC-Engineering GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. flexis AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       

  1. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  2. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  3. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  4. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  5. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  6. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  7. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  8. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  9. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  10. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Gute Shell

    TheUnichi | 15:29

  2. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    _2xs | 15:28

  3. Re: C2D Spectre verwundbar?

    DooMMasteR | 15:25

  4. Re: Ich stelle nur offensichtliche Tatsachen fest

    Ulkinator | 15:24

  5. Es ist verdammt nochmal ein technisches Gerät...

    devman | 15:23


  1. 15:30

  2. 15:02

  3. 14:24

  4. 13:28

  5. 13:21

  6. 13:01

  7. 12:34

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel