Abo
  • Services:

AOL 7.0 ab sofort in den USA erhältlich

Veröffentlichungstermin für Deutschland unbekannt

In den USA veröffentlichte AOL jetzt die Version 7.0 der Zugangssoftware für den Online-Dienst. Große Neuerungen bietet die neue Version aber nicht. AOL verwendet als Browser weiterhin den Internet Explorer und nicht Mozilla aus eigenem Hause.

Artikel veröffentlicht am ,

Die überarbeitete Bedienoberfläche von AOL 7.0 verspricht eine leichtere Steuerung des Programms. So sollen vor allem die E-Mail-Funktionen, das Instant Messaging und der Kalender leichter zu bedienen sein. Zwei neue Dienste wurden in AOL 7.0 eingefügt: Über Radio@AOL lässt sich ein Radio-Programm über das Internet empfangen und AOL Box Office erledigt den Ticket-Kauf im Internet für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen.

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Ferner soll der Zugriff auf hochqualitative Video- und Audio-Daten über entsprechende AOL-Channels stark erleichtert werden. Ein neuer Schirm beim Beenden des Programms gibt AOL-Anwendern nun Programmtipps für das abendliche Fernsehprogramm.

Das englischsprachige AOL 7.0 ist ab sofort über die AOL-Homepage erhältlich. Ein Veröffentlichungstermin für eine deutsche Version konnte AOL auf Nachfrage noch nicht nennen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)

Alexander 07. Mär 2002

Hallo, Wer kann mir sagen wo ich die US AOL Version 7 bekommen kann ??? Vielen Dank...

NFec 17. Okt 2001

Wenn schon AOL, dann sollten die auch mal etwas nützliches mit ihrer Marktmacht...

Stephan 17. Okt 2001

ich versuch das meiner schwägerin schon lange auszureden - nein, sie heult lieber wenn...

pitgrap 17. Okt 2001

neue version und nichts neues? dann sollten die die lieber version 6.00001 nennen...

Martin 16. Okt 2001

Wie, *noch* einfachere Bedienung? Ich dachte, AOL sei schon von Anfang an für blutige...


Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /