Abo
  • Services:

Hammer - AMD lüftet den Schleier

64-Bit-Architektur im Detail vorgestellt

AMD hat auf dem Mikroprozessor Forum konkrete Details über den Aufbau seiner 64-Bit-x86-Architektur genannt, die in zukünftigen Prozessoren eingesetzt werden soll. Hammer tanzt dabei auf zwei Hochzeiten: Obwohl er ein 64-Bit-Prozessor ist, kann er weiterhin 16- und 32-Bit-x86-Software ausführen und erlaubt eine sanftere Migration auf 64-Bit-Software als Intels Itanium-Prozessor.

Artikel veröffentlicht am ,

Hammer soll eine einheitliche Architektur vom Notebook oder Desktop-PC mit einem Prozessor bis hin zum Server mit acht Prozessoren bieten. Der Mikroprozessor-Kern soll dank seines 48 Bit großen virtuellen bzw. 40 Bit großen physikalischen Adressraums, seines erweiterten Cache-Subsystems, seines integrierten DDR-SDRAM-Controllers (PC1600, PC2100, PC2700) und der Unterstützung von HyperTransport für große Datenmengen und hohe Last prädestiniert sein.

Stellenmarkt
  1. ServiceXpert GmbH, München
  2. TYPODROM WERBEAGENTUR GmbH, Frankfurt

Um kompatibel zu 16- und 32-Bit-Code zu sein, muss Hammer im "Long Mode" arbeiten, das beinhaltet volle Kompatibilität zu BIOS, Betriebssystem und Treibern. Die 64-Bit-Erweiterungen sind dann allerdings nicht aktiv. AMD hat dem Hammer-Befehlssatz acht neue Integer-Register, "PC relative adressing" und Unterstützung für SSE- und SSEII-Instruktionen spendiert.

Näheres zu Hammer findet sich in Fred Weber's Hammer Presentation for the Microprocessor Forum 2001 und den White Papers auf AMDs Website x86-64.org in Form von PDF-Dateien.

AMDs Hammer-Architektur soll im zweiten Halbjahr 2002 marktreif sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /