Abo
  • Services:

NRW will Vorreiterrolle als IT-Standort übernehmen

Initiative "secure-it.nrw.2005" - Sicherheit im Netz gestartet

Nordrhein-Westfalen will bei der Gestaltung der digitalen Zukunft eine Vorreiterrolle übernehmen, sowohl in technischer als auch in rechtlicher Hinsicht. Sicherheit im Netz ist nach Ansicht des Wirtschaftsministeriums eine der großen Herausforderungen der Zukunft. Deshalb stellte Wirtschaftsminister Ernst Schwanhold in Düsseldorf die Initiative secure-it.nrw.2005 vor und gab gleichzeitig die Eröffnung des Internet-Portals it-portal.nrw.de bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

"Elektronisch gestützte Geschäftsprozesse werden im europäischen Raum erheblich an Bedeutung gewinnen, denn die Kombination von Warenherstellung, Logistik und IT ist in Europa auf hohem Standard ausgebaut. Die Basis dafür ist das Vertrauen in die Sicherheit der digitalen Datenübermittlung. Alle Nutzer digitalisierter Daten wollen sicher vor deren Missbrauch sein", sagte Wirtschaftsminister Ernst Schwanhold bei der Auftaktveranstaltung der Initiative "secure-it.nrw.2005" in Düsseldorf.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Das Ziel der Initiative secure.it.nrw.2005 ist, NRW-Unternehmen fit zu machen für den internationalen Wettbewerb. Zentraler Aspekt ist dabei die Entwicklung einer Sicherheitsinfrastruktur für Internetanwendungen. Die angestrebte Sicherheitsinfrastruktur soll auf Projektbasis in Zusammenarbeit von Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung entwickelt und zur Marktreife gebracht werden.

Erreicht werden soll dies durch eine Bündelung fachlichen Know-hows aller Beteiligten. Bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg wird eine Agentur "secure-it.nrw.2005" eingerichtet. Für konkrete Projekte gewährt das Land Nordrhein-Westfalen Unterstützung in Form von Finanzierungshilfen, die im Einzelfall bis zu 50 Prozent der Projektkosten betragen können. Wesentliche Bedeutung kommt dabei Kooperations- und Vernetzungsprojekten zu.

Mit der Eröffnung des Portals it-portal.nrw.de soll das vorhandene IT-Engagement in NRW sowohl IT-Fachleuten als auch interessierten Laien zur Verfügung gestellt werden. Kooperationen und Dienstleistungsangebote sind im it-portal.nrw.de zu finden. Dabei werden auch Anbieter-, Entwickler- und Forschungsaktivitäten vorgestellt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

vmiopeulq prytbgav 24. Apr 2008

sugepzox ksbd nigaboysf ktrn twords pleuya yqsvdpli

Positive Searcher 03. Mär 2007

Marvellous! That's the site I was looking for!:) http://www.google.greatnow.com


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /