• IT-Karriere:
  • Services:

QDRII- und DDRII-SRAM-Spezifikationen offen gelegt

Schneller Speicher für Netzwerk-Hardware wie Switches und Routern

Auf dem Microprocessor Forum haben Cypress Semiconductor, Hitachi, Integrated Device Technology, Micron Technology, NEC und Samsung Electronics heute die komplette Spezifikation für Quad-Data-Rate-II-(QDRII-) und Double-Data-Rate-II-(DDRII-)SRAM-Architekturen offen gelegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die mit bis zu 333 MHz getakteten Speicher sind für den Einsatz in Switches, Routern und anderer bandbreitenhungriger Netzwerk-Hardware gedacht. Zudem sollen die neuen Speicher pro Takt mehr Daten verarbeiten können als ihre Vorgänger. Ein kleineres Chipgehäuse (13 mm x 15 mm FBGA, 165 Kontakte) soll darüber hinaus beim Sparen von Platz helfen. Micron hat heute angekündigt, erste Muster von 18-MBit-QDRII- und DDRII-Speichern auszuliefern, die abwärtskompatibel zu bisherigen QDR- und DDR-SRAMs sein sollen.

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern
  2. Ryte GmbH, München

Mit der Offenlegung der Spezifikationen, Roadmaps und Design-Standards für QDRII- und DDRII-Speicher hoffen die SRAM-Hersteller, die Industrie mehr für den Speichertyp zu interessieren.

Die Datenblätter finden sich auf der offiziellen QDR-SRAM-Website unter www.qdrsram.com.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-69%) 24,99€
  2. (-77%) 6,99€
  3. (-67%) 19,99€
  4. 17,99€

Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
    Galaxy Z Flip im Hands-on
    Endlich klappt es bei Samsung

    Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
    2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
    3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

      •  /