• IT-Karriere:
  • Services:

SanDisk stellt schnelle CF-Speicherkarten vor

Kapazitäten der Ultra-CF-Cards reichen bis zu 512 MByte

Heute stellte SanDisk spezielle CompactFlash-(CF-)Speicherkarten vor, die eine erhöhte Datenrate aufweisen. Mit den Ultra-CF-Cards will man besonders Profi-Fotografen ansprechen, die in schneller Folge hochauflösende Bilder knipsen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Speicherkarten mit der Bezeichnung Ultra CF bieten eine Schreibgeschwindigkeit von 2,8 MByte pro Sekunde, was eine mehr als doppelt so hohe Datenrate bedeutet als sie bei normalen CF-Karten üblich ist. Die höhere Bandbreite wird durch verbesserte Controller-Algorithmen erreicht, so SanDisk. Diese Speicherkarten werden als Typ I angeboten, so dass die Speicherkarten in alle Geräte hineinpassen, die einen CF-Card-Steckplatz besitzen.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. AWEK GmbH, Hamburg-Hammerbrook

Viele hochauflösende Digitalkameras im oberen Marktsegment erzeugen entsprechend große Bilddateien, die schon mal 17 MByte pro Foto erreichen können. Solch große Bilddateien verlangsamen die Arbeit mit der Kamera, weil sich die reine Speicherzeit dadurch verlängert. Hier will SanDisk mit den Ultra-CF-Cards gegensteuern.

Die SanDisk Ultra CF Speicherkarten des Typs I sollen in den Größen 128, 192, 256, 384 und 512 MByte ab sofort in den USA erhältlich sein. Dort sollen sie je nach Kapazität 100,- bis 500,- US-Dollar kosten. Im kommenden Monat sollen die Speicherkarten auch nach Deutschland kommen; entsprechende Preise sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 39,99€ (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)
  3. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...

Folgen Sie uns
       


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

    •  /