VIA stellt Mainboards, Internet-PCs und Web-Tabletts her

Eigenständige Abteilung VPSD gegründet; erste Pentium-4-Mainboards angekündigt

Der Chipsatz- und Prozessor-Hersteller VIA Technologies hat angekündigt, in Zukunft auch selbst Mainboards, Internet-PCs und Web-Tabletts entwickeln, herstellen und vermarkten zu wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Aus diesem Grunde hat VIA eine unabhängige Abteilung ins Leben gerufen, die VIA Platform Solutions Division (VPSD). Diese soll Hardware-Lösungen für alle Marktbereiche entwickeln, also vom Mainboard für billige Internet-Rechner bis hin zum Server.

Stellenmarkt
  1. Test Analyst / Software Test Engineer (m/w/d)
    GK Software SE, Berlin, Chemnitz, Jena, Schöneck, Sankt Ingbert
  2. Leitung der Stabsstelle IT und Digitalisierung (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
Detailsuche

Die von VPSD entwickelte Hardware soll von chinesischen Partnerunternehmen gefertigt werden. Die fertigen Erzeugnisse sollen an OEMs und PC-Hersteller verkauft werden. Die Logistik, der technische Support und die Rücknahme defekter Produkte soll über VIAs weltweites Netzwerk erfolgen. Auch in Deutschland und England gibt es entsprechende Zentralen.

VIAs erste Mainboard-Serie wird auf dem Pentium-4-Chipsatz VIA P4X266 beruhen und DDR266-SDRAM unterstützen. Der Hersteller hat bereits neun verschiedene Pentium-4-Mainboards angekündigt, beispielsweise das VIA P4X266 PR22-R mit IDE-RAID-Unterstützung oder das VIA P4X266 VL33-S für billigere Systeme. Ob VIA die Systeme auch ungehindert ausliefern können wird, bleibt abzuwarten - immerhin streiten sich VIA und Intel derzeit im Hinblick auf Lizenzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /