Proxim liefert erste PC-Card für 108 MBit/s in WLANs

Harmony 802.11a-Produktfamilie ermöglicht schnelle drahtlose Kommunikation

Proxim hat in den USA mit der Auslieferung seines Harmony 802.11a Fast Wireless Networking Kit begonnen, das zwei 802.11a WLAN-PC-Cards für Notebooks enthält und dank Proxim-eigener Technik Übertragungsraten von bis zu 108 MBit/Sekunde ermöglichen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue 802.11a-Datenfunkstandard bietet Datenraten von bis zu 54 MBit/Sekunde. Proxim steigert dies im eigenen "2X-Modus" mit eigenen Modifikationen auf das Doppelte. 802.11a bietet wesentlich mehr Kanäle als 802.11b (11 MBit/s) und dank der Nutzung des - derzeit nur in den USA - lizenzfreien 5-GHz-Frequenzbands können keine Störungen durch 2,4-GHz-Produkte wie schnurlose Telefone, Mikrowellenherde, Bluetooth-Geräte und andere drahtlose LANs auftreten.

Stellenmarkt
  1. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  2. Specialist (m/w/d) Modern Workplace
    IT4IPM GmbH, München
Detailsuche

Das Harmony 802.11a FastWireless Networking Kit ist in den USA seit letzter Woche für 449,- US-Dollar erhältlich. Die Harmony 802.11a CardBus Card ist einzeln ab sofort für 249,- US-Dollar zu haben. Seit Ende September liefert Proxim bereits eine Harmony 802.11a-Mini-PCI-Card für PC-Hersteller aus. Im November soll der passende Harmony 802.11a Access Point folgen. Die Harmony-802.11a-Familie ist laut Proxim vollständig IEEE-802.11a-konform. Der 2X-Modus wird derzeit nur von Proxim unterstützt.

Das Harmony 802.11a FastWireless Networking Kit und die einzelne PC-Card sollen ab Anfang 2002 auch in Europa lieferbar sein; dies ist noch von der Ratifizierung des 802.11a-Standards durch das European Telecommunications Standards Institute (ETSI) abhängig, die gerade von der Industrie zur Freigabe des 5-GHz-Frequenz-Spektrums gedrängt wird. Zur Systems hat Proxim eine Sondererlaubnis erhalten, um seine 802.11a-Datenfunk-Produkte demonstrieren zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /