Abo
  • Services:

Microsoft Office v. X für MacOS X erscheint Ende November

Microsoft konzentriert sich auf Anpassung an MacOS X

Wie Microsoft jetzt bekannt gab, soll Ende November die Version v. X des Office-Pakets für MacOS X erscheinen. Bereits Ende Juli präsentierte Microsoft das Office-Paket auf der MacWorld Expo in San Francisco.

Artikel veröffentlicht am ,

Office X
Office X
Große Neuerungen scheint das Office-Paket für MacOS X nicht zu bringen: Microsoft konzentrierte sich lediglich auf die Einbindung in MacOS X, so dass Office v. X native unter MacOS X läuft und die Aqua-Oberfläche unterstützt. Das erforderte laut Aussage von Microsoft die Neugestaltung von über 1.000 Dialogboxen, Icons und Warnmeldungen. Aber auch andere MacOS-X-Funktionen wie das Carbon Events System zur Akku-Schonung oder die Sheets (nicht-modale Dialogboxen) sowie Quartz für transparente Ebenen wurden genutzt.

Stellenmarkt
  1. Kratzer Automation AG, verschiedene Standorte
  2. infoteam Software AG, Bubenreuth bei Erlangen, Stuttgart

In der Textverarbeitung Word findet sich nun eine Möglichkeit, Text an mehreren Stellen zu selektieren und diesen zusammenhängend nachzubearbeiten. Excel erhielt nur veränderte Tastenkürzel und eine Reparaturfunktion im Falle eines Programmabsturzes. Im Präsentationsprogramm PowerPoint kamen verbesserte Animationen und eine bessere Unterstützung für QuickTime-Filme sowie eine überarbeitete Sammelfunktion für Dateiverweise hinzu.

Das PIM- und Mail-Programm Entourage X tritt die Nachfolge von Entourage 2001 für Mac an und bietet ebenfalls nur wenige Neuerungen: So soll der Neuling nun leichter bedienbar sein und eine Benachrichtigungsfunktion für Termine bieten. Adressen lassen sich auf Wunsch in länderspezifischen Formaten abspeichern und Termine mit Teilnehmern aus verschiedenen Zeitzonen sollen nun leichter planbar sein. Ferner gehört die Instant-Messaging-Software MSN Messenger in der Version 2.1 zum Lieferumfang.

Office v. X für MacOS X soll ab Ende November zum Preis von etwa 1.390,- DM (709,- Euro) erhältlich sein. Ein Update kostet rund 760,- DM (389,- Euro) und soll ebenfalls ab Ende November erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /