Abo
  • Services:
Anzeige

Paybox zeigt Überweisungen per Handy

GPRS-Anwendung soll Weg in die mobile Zukunft zeigen

Auf der Systems stellt Paybox erstmals eine Anwendung vor, die Überweisungen mit dem Handy ermöglicht und so nicht nur den Gang zur Bank, sondern auch die Internetsitzung am Computer überflüssig macht.

Die mobile Paybox-Überweisung funktioniert so wie die Überweisung im Internet: In das GPRS-Handy gibt der Nutzer den Empfänger, dessen Bankverbindung und den Betrag ein. Paybox ruft den Zahler an, der autorisiert die Zahlung durch Eingabe seiner vierstelligen Paybox-PIN. Das Geld wird anschließend vom Girokonto des Zahlers abgebucht.

Anzeige

Zudem startet Paybox das neue "Paybox SolutionPartnerProgram". Software- und Hardwarehersteller sowie Service und Application Provider können damit individuelle Anwendungen auf Basis des Paybox-Zahlungssystems entwickeln und in ihre Produkte integrieren.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Consors Finanz, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  3. 59,90€

Folgen Sie uns
       

  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Wartbarkeit

    IchBIN | 08:30

  2. Re: Anschlüsse!

    gaym0r | 07:59

  3. Re: Woher der Kultstatus?

    derKlaus | 07:49

  4. Vom Telefon beim Kabelhai nicht erreichbar!

    WallyPet | 07:41

  5. Re: Was ich nicht verstehe

    Vollstrecker | 07:35


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel