Abo
  • Services:

Geld-zurück-Rabatt für Vobis-Kunden

Auf ausgesuchte PC-Pakete gibt es nun einen "Mail-in-Rabatt"

Günstiger Einkaufen mit Mail-in-Rabatten ist in Amerika seit Jahren gang und gäbe. Als einer der ersten PC-Hersteller und -Händler führt Vobis das System hier in Deutschland ein, um Kaufanreize für Kunden zu schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kunde erhält beim Kauf eines mit Mail-in-Rabatt beworbenen PC-Paketes das Vobis-Rabatt-Zertifikat. Das Rabatt-Zertifikat muss anschließend ausgefüllt und innerhalb von 30 Tagen an Vobis geschickt werden. Etwa vier Wochen nach Erhalt des Zertifikats überweist Vobis den entsprechenden Mail-in-Rabatt auf das Konto des Kunden, verspricht das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Das Mail-in-Rabatt-Programm soll nicht nur in allen Vobis-Filialen, sondern auch im Vobis Online-Shop gelten. Es gilt jedoch nur bei einigen ausgewählten Komplettsystemen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

je Suis 15. Okt 2001

Mensch. das meint er doch. Das "neue" abgeschaffte.. :)

christopher... 15. Okt 2001

Das Rabattgesetz wurde ausser Kraft gesetzt. Es gibt keins mehr.

cmi 15. Okt 2001

danke an alle für die anhaltspunkte :) musidus: sagt ja auch keiner. es geht ja nur um...

Musidus 15. Okt 2001

Hi, Und wieder zwingt Dich niemand, a) bei Vobis zu kaufen, b) den Rabatt zu nutzen.

yogi 15. Okt 2001

In den USA haben die Verkäufer auch noch die Erfahrung gemacht, daß 1.) nicht alle Kunden...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /