Abo
  • Services:
Anzeige

Onlinewahl an der Hochschule Bremerhaven

Stimmabgabe über das Internet

Die Hochschule Bremerhaven will als nach Eigenangaben erste Einrichtung im Land Bremen die Stimmabgabe übers Internet probieren. Vom 15. bis 19. Oktober sollen die Wahlen zum Akademischen Senat und zu den Fachbereichsräten durchgeführt werden. Diesmal kann nicht nur per Stimmzettel im Wahllokal gewählt werden, sondern wer eine Signaturkarte besitzt, kann sein Votum auch übers Internet abgeben.

Anzeige

Die Veranstalter sehen die Onlinewahl auch als Teil eines Erfahrungsprozesses, an dessen Ende ebenso Kommunal-, Landtags- oder Bundestagswahlen online erfolgen könnten. Zuvor müssen weitere Erfahrungen mit der Stimmabgabe übers Internet gesammelt werden.

Bei den Wahlen zum Akademischen Senat und zu den Fachbereichsräten der Hochschule Bremen vom 15. bis 19. Oktober ist alternativ zum papiernen Stimmzettel, der im Wahllokal ausgefüllt wird, auch die Online-Stimmabgabe für alle Studierenden, Mitarbeiter und Hochschullehrer möglich.

Dabei müssen hohe Anforderungen an die technische Sicherheit erfüllt werden. In Bremerhaven wird das von der Forschungsgruppe Internetwahlen an der Universität Osnabrück entwickelte i-vote-System eingesetzt. Damit ist die Hochschule Bremerhaven die erste Hochschule, die für eine Online-Wahl Signaturkarten einsetzt, die den hohen Anforderungen des deutschen Signaturgesetzes entsprechen sollen.

Das von der Forschungsgruppe Internetwahlen erprobte i-vote-System setzt die "elektronische Gewaltenteilung" konsequent um. Das System des Wahlamtes (Wählerverzeichnis) und das System, das die elektronische Urne enthält, sind technisch und räumlich getrennt. Es bestehe keine Möglichkeit, eine Verbindung zwischen Wähler und abgegebener Stimme herzustellen.

Wer an der Online-Wahl teilnehmen will, benötigt einen persönlichen elektronischen Signaturschlüssel, der auf einer Chipkarte gespeichert ist. Über 320 Studierende an der Hochschule Bremerhaven haben sich bisher mit einer solchen Signaturkarte und einem Kartenlesegerät zum Anschluss an den PC versorgt. "Wir hoffen durch die zusätzliche Möglichkeit der Online-Stimmabgabe auf eine hohe Wahlbeteiligung der Studierenden bei den Gremienwahlen", erklärte Rektor Professor Dr. Josef Stockemer.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg oder München
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Schkopau
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Bertrandt Ing.-Büro GmbH, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lang vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  2. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  3. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  4. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  5. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

  6. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  7. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  8. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  9. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  10. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Wieviel haette man gespart

    Nullmodem | 10:31

  2. Re: 15 euro mindestlohn...

    Thomas | 10:30

  3. Re: Die Gefahr ist die Geschwindigkeit

    Raistlin | 10:28

  4. Re: Gegenüberstellung?

    Thomas | 10:27

  5. Re: Sie hat völlig recht!

    Shoopi | 10:27


  1. 10:28

  2. 10:27

  3. 10:03

  4. 07:37

  5. 07:13

  6. 07:00

  7. 18:40

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel