Abo
  • Services:
Anzeige

dumpnet.de bietet Internet unter 1 Pf. pro Minute

Nachtzeiten besonders günstig - aber Grundgebühr von 10 DM

Der neue Internetprovider dumpnet.de will seinem Namen alle Ehre machen und bietet zum Start bundesweit einen besonders günstigen Internettarif an. Der Provider rechnet im Minutentakt ab und nennt seinen Tarif "SaveMoney".

Anzeige

Gerade Nachtschwärmer sollen besonders von "SaveMoney" profitieren, denn in der Zeit von 23-9 Uhr wird jede Minute mit gerade mal 0,9 Pfennigen abgerechnet. Die Hauptzeit ist mit 1,9 Pf/min. zwar einen ganzen Pfennig teurer, jedoch liegt dumpnet.de damit in den Tarifvergleichslisten noch sehr weit vorne.

Das Angebot ist allerdings kein Call-by-Call-Zugang. Der Provider verlangt neben den Zeitgebühren einen monatlichen Grundpreis von 9,90 DM. Zudem gibt es eine .de-Domain inklusive 25 MB Speicherplatz und drei E-Mailadressen mit 50 MB Office Web Access Account, mit dem man von jedem Ort der Welt seine Nachrichten und Termine verwalten kann, sowie einen kostenlosen Einzelverbindungsnachweis, welcher im Internet abrufbar ist.

Technik und Leistungen bietet dumpnet.de über die 1&1 Internet AG an. Kunden, die einen ISDN-Anschluss besitzen, können zum doppelten Minutenpreis auch die Kanalbündelung nutzen. Die Anmeldung erfolgt online auf den Webseiten des Anbieters.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Samsung Galaxy S8 499,00€, PS4 inkl. FIFA 18 und 2 Controllern 279,00€)
  2. 44,99€ statt 60,00€

Folgen Sie uns
       

  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Bundeskanzlerin Frau Dr. Weidel

    Lapje | 20:16

  2. Re: Im Grunde ist es genauso unfassbar...

    x2k | 20:16

  3. Re: Besitze das OnePlus 5

    Phantom | 20:11

  4. meh

    mattsick | 20:10

  5. Re: Alle wissen es besser

    teenriot* | 20:04


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel