Xbox - Microsoft nennt europäische Vertriebspartner

Neues Vertriebsnetz für Microsofts erste Spielekonsole

Microsoft hat heute sein europäisches Xbox-Vertriebsnetz vorgestellt, welches einen erfolgreichen Xbox-Start in Europa sicherstellen soll. Die Spielekonsole soll im ersten Quartal 2002 in Europa auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

In Süddeutschland wird die in Burglengenfeld sitzende NBG EDV Handels & Verlags GmbH & Co KG, in Norddeutschland wird Hoffmann Interaktiv in Elstal bei Berlin als Xbox-Distributor auftreten. In Österreich wählte Microsoft Dynamic Systems als Distributor, während es in der Schweiz die Thali AG und die ABC Software GmbH sind. In England wird Gem und in Frankreich Big Ben die Distribution der Spielekonsole übernehmen. Auch für die restlichen europäischen Länder hat Microsoft einzelne Distributoren genannt.

Die Liste enthält sowohl bereits etablierte als auch neue Microsoft-Partner, die große Erfahrung im Bereich der Videospiele mit sich bringen sollen. Mit Hilfe des geknüpften Vertriebsnetzes und der speziell für Europa ausgelegten Xbox-Fertigungsanlage in Ungarn, die für eine wöchentliche Auffüllung der Lagerbestände sorgen soll, hofft Microsoft nun, auf einen erfolgreichen europäischen Xbox-Start vorbereitet zu sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /