• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: NHL 2002 - Eishockeyspaß pur

Screenshot #3
Screenshot #3
Neu sind auch einige Kameraperspektiven und die "EA GameStory", in der gute Leistungen des Spielers besonders gewürdigt werden. Darüber hinaus stehen dem Spieler sechs verschiedene Spielmodi und mehr Optionen als zuvor zur Verfügung. So gibt es z.B. die Möglichkeit, sofort mit einem Spiel zu beginnen, oder den Karrieremodus, in dem der Spieler über eine reguläre Saison hinaus eine komplette Karriere einschließlich Drafts, Trades und dem Verpflichten von Free Agents absolvieren kann.

Stellenmarkt
  1. Buchner & Partner GmbH, Kiel
  2. Commerz Direktservice GmbH, Duisburg

Screenshot #4
Screenshot #4
Zudem kann der Spieler die Schwierigkeit des Spiels ganz nach seinen Vorstellungen gestalten. Er wählt einen beliebigen Level, der seinen aktuellen Fähigkeiten entspricht, und kann mit zunehmendem Geschick den Level steigern. Dabei lassen sich auch einzelne Aspekte wie Spielgeschwindigkeit oder die KI der Gegner gezielt verändern.

Screenshot #5
Screenshot #5
Wie in jedem Jahr hat EA die NHL-Teams auf den aktuellen Stand gebracht und die Menüs sowie Sound- und Musikuntermalung überarbeitet. Die daraus resultierende Mischung kann man dabei durchaus als gelungen bezeichnen. Auch den Blick über den großen Teich hat man geschärft. So kann in der aktuellen Version nicht nur auf zahlreiche Nationalteams zurückgegriffen, sondern auch auf einer Eisfläche mit internationalen Maßen spielen.

Fazit:
Wie in jedem Jahr ist die Neuauflage von EA NHL Hockey keine Offenbarung, dennoch stellt EA einmal mehr das Referenzspiel in dieser Kategorie und hebt die Messlatte für die Konkurrenz ein Stück höher. Die neuen Features sorgen für etwas mehr Abwechslung - in Sachen Spielspaß, Emotionen und Spannung setzt NHL weiterhin Maßstäbe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: NHL 2002 - Eishockeyspaß pur
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11€
  2. 18,49€

Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
    Ausprobiert
    Meine erste Strafgebühr bei Free Now

    Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
    Ein Praxistest von Achim Sawall

    1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
    2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

      •  /