• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon.com erlaubt virtuelles Bücherblättern

Zusammenarbeit mit Verlagen zur Digitalisierung von Klapptexten und Probekapitel

Um das Buchkauferlebnis im Onlineshop immer mehr dem in einer normalen Buchhandlung anzunähern, hat Amazon.com nun damit begonnen, eingescannte Klapptexte und Probekapitel sowie Einbände und Inhaltsverzeichnisse von ausgewählten Büchern auf seinen Seiten zu veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Funktion wird "Look Inside the Book" genannt und in Zusammenarbeit mit den Verlagen vorangetrieben. Zurzeit sind ungefähr 25.000 Titel mit dem Feature versehen - es sollen aber noch mehrere Tausend dazukommen.

Stellenmarkt
  1. pd digital Hub GmbH, Augsburg
  2. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz

Etwas unangenehm bei der Funktion ist die teilweise leichte Unschärfe der Scans und die Tatsache, dass es gerade bei den Auszügen keine Übersicht gibt - man muss sich wirklich durch teilweise hundert und mehr Seiten sukzessive durchklicken. Die Thumbnailansicht, die unkommentierte und unleserliche Miniaturen der Seiten darstellt, die man auch anklicken kann, hilft dabei nicht weiter.

Die entsprechend ausgerüsteten Artikel werden durch ein Icon hervorgehoben und werden im Amazon.com Reading Room vorgestellt. Zu den Pionieren gehören die Verlagshäuser DK Publishing, HarperCollins Publishers, Holtzbrinck Publishers, Hungry Minds, John Wiley & Sons, McGraw- Hill, Pearson Education, Random House, Scholastic, Simon & Schuster, Stewart House Publishing und Time Warner Trade Publishing.

Besonders erfolgversprechende Titel sind in das "Look Inside the Book"- Programm eingebunden. So wird Tiger Woods: How I Play Golf, Olivia Saves the Circus von Ian Falconer und The Sibley Guide to Bird Life and Behavior von David Allen Sibley teilweise digitalisiert online gestellt.

Die deutsche Amazon-Niederlassung hat das Feature noch nicht eingeführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.779€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Nintendo Switch Lite inkl. Super Mario 3D All-Stars für 236,09€, Google Chromecast für...
  3. 39,97€
  4. 424€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
    Oneplus 8T im Test
    Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

    Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
    2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
    3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

      •  /