• IT-Karriere:
  • Services:

Wireless LAN in Hotspots - Gefahr für UMTS?

Interessant ist allerdings nicht nur das Umsatzpotenzial. Die Integration von öffentlichen Wireless-LAN-Zugängen in die Mobiltelefonnetzstruktur kann schon bald schnelle drahtlose Datenkommunikation ermöglichen und den Mobiltelefonnetzanbietern zu einem Know-how verhelfen, das sie auch für einen erfolgreichen UMTS-Betrieb benötigen. Gerade standortabhängige Dienste können hier erprobt werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. Sika Automotive Frankfurt-Worms GmbH, Worms, Romanshorn, Widen (Schweiz)

Probleme dürfte vor allem die uneinheitliche Regulierung des 2,4-GHz- und des 5-GHz-Bandes in Europa bereiten. So ist etwa in Großbritannien die Erwirtschaftung von Gewinnen durch Nutzung der 2,4-GHz und 5-GHz-Bänder in öffentlichen Räumen und in Hotels verboten. Bis zu einheitlichen europäischen Standards ist noch ein weiter Weg zurückzulegen.

Ebenfalls von großer Bedeutung ist die Frage des Roamings, weil mit der Zahl der Roaming-Partner die Attraktivität des Angebotes für die Kunden steigt. Es fehlt jedoch ein verbindlicher internationaler Roaming-Standard, und Roaming-Partner müssen über harmonisierte Abrechnungssysteme und eine vergleichbare Dienstequalität verfügen.

Die neu erschienene Frost und Sullivan Studie analysiert die Situation verschiedener Arten von Mobiltelefonunternehmen wie Greenfield-Betreiber (die UMTS-Lizenzen erworben haben, aber derzeit noch kein Telefonnetz betreiben), reine Mobiltelefonnetzbetreiber sowie Betreiber von Fest- und Mobiltelefonnetzen und untersucht die Vor- und Nachteile, die sich für sie aus der Einrichtung öffentlicher WLAN-Zugangspunkte ergeben. Zudem wird die Marktentwicklung für Hardware und Dienste sowohl für Wireless LAN als auch Bluetooth-Technologie quantitativ und qualitativ betrachtet.

Der Titel der Studie lautet "Wireless Access In Public Hostpots". Sie ist bei Frost und Sullivan für 5.000,- Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wireless LAN in Hotspots - Gefahr für UMTS?
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra)

Wir haben einen Start von New York City aus in allen vier Grafikstufen durchgeführt.

Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra) Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /