Hewlett-Packard: Keine neuen CD-Brenner mehr

Konzentration auf DVD-Brenner

Hewlett-Packard wird sich langfristig aus dem CD-Brenner-Geschäft zurückziehen und keine neuen CD-RW-Geräte mehr vorstellen. Stattdessen wolle man sich auf DVD-Brenner konzentrieren, erklärte das Unternehmen in einem Statement.

Artikel veröffentlicht am ,

Bestehende HP CD-Writer - HP kauft die Laufwerkselektronik übrigens von verschiedenen Herstellern ein - sollen voraussichtlich bis Frühjahr 2002 weiter verkauft und auch HP-Rechner weiterhin mit CD-RW-Laufwerken ausgestattet werden. Service und Support für alle Geräte der CD-Writer-Produktreihe sollen dementsprechend weiterhin geleistet werden.

Stellenmarkt
  1. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  2. Informatiker*in (m/w/d) Schwerpunkt Gesundheitstelematik
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
Detailsuche

HP will damit schon frühzeitig auf einen Markttrend hin zum DVD-RW-Laufwerk reagieren, weitere Gründe nannte HP auf Nachfrage nicht. Auf Grund der starken Konkurrenz, des daraus resultierenden Überangebots und des harten Preiskampfs bei den CD-Brennern wird sich der Hersteller höhere Margen bei den noch über 1.500,- DM kostenden DVD-Brennern versprechen. Am 25. August hatte HP bereits seinen DVD-Writer dvd100i vorgestellt, der sowohl DVDs als auch CDs wiederbeschreiben kann.

Ein weiterer Grund - allerdings ein für diesen strategischen Wechsel wohl zu sehr auf Deutschland beschränkter - könnte der Kampf um pauschale Urheberrechtsabgaben auf CD-Brenner sein, bei dem die Verwertungsgesellschaften VG Wort und VG Bild-Kunst bereits im Juni einen Teilsieg gegen HP verzeichnen konnten. Der Hersteller muss - nachdem ein Berufungsantrag im September abgelehnt wurde - offen legen, wie viele CD-Brenner er verkauft hat. Ob und in welcher Höhe letztendlich Abgaben darauf zu entrichten sind, wurde noch nicht gerichtlich entschieden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /