Abo
  • Services:

Spieleentwickler neo erhält Fördermittel für Online Pirates

Forschungsförderungsfond unterstützt Projekt von neo

Der österreichische Spieleentwickler neo hat die Zusammenarbeit mit dem österreichischen Forschungsförderungsfond für die gewerbliche Wirtschaft bekannt gegeben. Damit erhält neo finanzielle Unterstützung bei der Entwicklung des Massiv Multiplayer Online Game "Online Pirates".

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwicklung der Basistechnologie in Bezug auf Kommunikationsplattformen im Internet soll dabei im Vordergrund stehen.

Stellenmarkt
  1. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Der Forschungsförderungsfonds ist darauf bedacht, jährlich innovativen Produkten die Markteinführung zu erleichtern und somit innerhalb Österreichs Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten. Hierbei werden Projekte gefördert, die nicht nur einer Idee entsprechen, sondern klare Ziele und Richtlinien vorweisen können. Neo Software sieht sich in seinem Tätigungsfeld dadurch bestärkt, die Aufnahmekriterien des Forschungsförderungsfond für die gewerbliche Wirtschaft erfüllt zu haben und somit Rückhalt für das nach eigenen Aussagen bisher größte Spieleprojekt eines deutschsprachigen Computerspielentwicklers zu erhalten.

Neo Software hatte zuletzt Der Clou 2 veröffentlicht. Derzeit arbeitet man neben Online Pirates an einer Xbox-Umsetzung des Action-Titels Max Payne.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)
  2. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€, ELEX für 21,99€ und...
  3. für 109,99€ statt 189,99€ (Neupreis) und 32 GB für 139,99€ statt 219,99€ (Neupreis)
  4. (aktuell u. a. WD Elements 4 TB für 99€ und SanDisk Ultra 64-GB-micro-SDXC für 17€ - Angebote...

Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /