Abo
  • Services:

Spieleentwickler neo erhält Fördermittel für Online Pirates

Forschungsförderungsfond unterstützt Projekt von neo

Der österreichische Spieleentwickler neo hat die Zusammenarbeit mit dem österreichischen Forschungsförderungsfond für die gewerbliche Wirtschaft bekannt gegeben. Damit erhält neo finanzielle Unterstützung bei der Entwicklung des Massiv Multiplayer Online Game "Online Pirates".

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwicklung der Basistechnologie in Bezug auf Kommunikationsplattformen im Internet soll dabei im Vordergrund stehen.

Stellenmarkt
  1. buttinette Textil-Versandhaus GmbH, Wertingen
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Der Forschungsförderungsfonds ist darauf bedacht, jährlich innovativen Produkten die Markteinführung zu erleichtern und somit innerhalb Österreichs Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten. Hierbei werden Projekte gefördert, die nicht nur einer Idee entsprechen, sondern klare Ziele und Richtlinien vorweisen können. Neo Software sieht sich in seinem Tätigungsfeld dadurch bestärkt, die Aufnahmekriterien des Forschungsförderungsfond für die gewerbliche Wirtschaft erfüllt zu haben und somit Rückhalt für das nach eigenen Aussagen bisher größte Spieleprojekt eines deutschsprachigen Computerspielentwicklers zu erhalten.

Neo Software hatte zuletzt Der Clou 2 veröffentlicht. Derzeit arbeitet man neben Online Pirates an einer Xbox-Umsetzung des Action-Titels Max Payne.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 119,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /