Celeron mit Pentium-4-Kern kommt 2002

Pentium 4 mit 533 MHz Systembus

Laut einer inoffiziellen Intel-Roadmap vom 5. Oktober wird im dritten Quartal 2002 ein Celeron mit dem aktuell im Pentium 4 zu findenden Willamette-Kern auf den Markt kommen. Der Pentium III hat ab diesem Zeitpunkt im Desktop-Bereich ausgedient.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Celeron mit dem vermutlich weiterhin in 0,18 Mikron gefertigten Willamette-Kern soll nur über 128 KByte Level-2-Cache verfügen, was ihn zwar günstiger, aber auch langsamer als einen aktuellen Pentium 4 machen dürfte. Das aktuelle Celeron-Topmodell mit 1,2 GHz und Tualatin-Kern (0,13 Mikron) verfügt zwar bereits über 256 KByte Level-2-Cache, das Design dürfte aber bei den Taktraten bereits recht ausgereizt sein. Als passender Chipsatz für den Low-End-Bereich soll zeitgleich zum Celeron mit Willamette-Kern ein Brookdale-GL getaufter Chipsatz erscheinen.

Auch beim Pentium 4 selbst wird es der Intel-Roadmap zufolge einige Neuerungen geben: So wird der ab Januar 2002 erhältliche Pentium 4 mit 0,13-Mikron-Northwood-Kern im dritten Quartal 2002 auch mit 133 MHz Quad Data Rate (QDR) Systembus (Front Side Bus, FSB) erhältlich sein. Damit bietet er eine deutlich höhere Bandbreite, denn bis dahin laufen die Pentium-4-Varianten noch mit 100 MHz Systembus und übertragen pro Takt vier einzelne 64-Bit-Datenpakete. Was heute Intel beim Willamette und Northwood werbetechnisch als 400-MHz-Systembus bezeichnet, ist beim Northwood B dann ein "533 MHz Systembus". Unterstützung dafür sollen die Chipsätze Tehama-E (High-End), Brookdale-E und Brookdale-G ebenfalls im dritten Quartal 2002 mit sich bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /