Abo
  • Services:

Fujitsu-Siemens: Gewinngrenze soll verfrüht erreicht werden

Gute Geschäftsentwicklung bei Fujitsu Siemens

Ein positives Ergebnis vor Steuern gab Fujitsu Siemens Computers für das Halbjahr von April bis September 2001 bekannt, das erste Halbjahr im Geschäftsjahr 2001/2002. Der Umsatz für den Zeitraum beträgt rund 2,5 Milliarden Euro und liegt damit leicht unter der Vorjahreszahl. In den Bereichen Enterprise Servers, Storage, Professional Services und Mobile PCs verzeichnet man allerdings ein starkes Wachstum.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Paul A. Stodden, Präsident und CEO von Fujitsu-Siemens, sei man auf dem besten Weg, das Ziel des Unternehmens zu erreichen und im April 2002, bereits zwei Jahre nach der Fusion, das gesamte Geschäftsjahr mit einem Gewinn abzuschließen. Das positive Ergebnis im ersten Halbjahr resultiere dabei aus starken Zuwächsen bei hochwertigeren Produkten kombiniert mit konsequentem Business- und Kosten-Management. Bei den Enterprise Servern gab es ein Plus von 15 Prozent und im Bereich Storage ein Plus von 155 Prozent. Im Geschäftsbereich Mobile PCs verzeichnete man ein Plus von vier Prozent und im Segment Professional Services gab es 28 Prozent Zuwachs.

Stellenmarkt
  1. Eckelmann AG, Wiesbaden
  2. DATEV eG, Nürnberg

Der erreichte Gesamtumsatz liegt leicht unter den Werten des vergleichbaren Vorjahreszeitraums - zum einen wegen der schwachen Marktentwicklung und zum anderen auf Grund der von Fujitsu Siemens Computers verfolgten Strategie, keine verlustbringenden Geschäfte im Consumer-Segment abzuschließen.

Für die kommenden sechs Monate erwartet Fujitsu Siemens Computers zweistellige Wachstumsraten deutlich über den allgemeinen Marktprognosen bei den Enterprise-Produkten (Server, Storage und Professional Services) und im Mobility-Segment. Für diese beiden strategischen Bereiche werden in den nächsten Monaten rund 800 Spezialisten eingestellt. Auch bei der geographischen Verteilung der Umsätze verzeichnete Fujitsu Siemens Computers eine bessere Balance: So lag der Zuwachs in Frankreich bei elf Prozent, in Italien bei über 62 Prozent und auch für die Region Belgien und Luxemburg vermeldete man ein Wachstum von 22 Prozent.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

WJP 10. Okt 2001

Na, ob da jetzt der Michael DELL Angst kriegt ???


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /