Abo
  • Services:

IBM prescht mit neuen PC-Produkten vor

Sicherheits- und Managementsoftware sowie Hardware im Vordergrund

Neben den neuen Notebooks, die IBM vorgestellt hat, sind auch noch weitere Produkte an den Start gegangen. Neben Produkten für erhöhte Datensicherheit wurden auch Produkte zur Systemwiederherstellung und Softwaredistribution vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu gehört die Software IBM ImageUltra, mit der von Festplatten Abbilder (Images) auf andere Festplatten gezogen werden können, um beispielsweise unter Umgehung der langwierigen Installationsprozesse mehrere Rechner mit der gleichen Betriebssystem- und Softwarekonfiguration auszustatten oder schnell wieder aufspielbare Backups zu erzeugen, die den Rechner in den Original-Installationszustand zurückversetzen.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Hanseatisches Personalkontor, Region Bremen

Die IBM-Lösung kann gleich mehrere Images verwalten und für unterschiedliche PC-Konfigurationen entsprechende Abbilder vorhalten und diese über das firmeninterne Netzwerk aufspielen und erzeugen.

Zudem hat IBM im Bereich drahtlose Netzwerke angekündigt, mehrere ThinkPad-Notebooks künftig mit entsprechender Sende- und Empfangstechnik ab Werk auszustatten und im ThinkPad A30p auch Bluetooth als Kurzstreckenfunk-Kommunikation anzubieten.

Schnurlose Vernetzung ist bei IBM aber nicht nur für Laptops, sondern künftig auch für stationäre Desktops der NetVista-Serie ein Thema. Diese sollen optional mit einem Wireless-LAN-PCI-Adapter ausgeliefert werden.

Im Sicherheitsbereich will IBM ebenfalls punkten. So sollen mit dem Embedded Security Subsystem, das softwaremäßig von Drittherstellern angesteuert werden kann, sogar auf Festplattenebene Daten verschlüsselt werden. Die Verschlüsselung ist auch im drahtlosen und -gebundenen Datenaustausch einsetzbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TechniSat Digitradio 1 für 39,99€ statt 57,89€ im Vergleich)
  2. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 175€)
  3. 209,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Canon PowerShot SX620 HS + Speicherkarte + Tasche für 133€ - Einzelpreis Kamera im...

Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /