• IT-Karriere:
  • Services:

Supreme Court der USA will MS-Prozess nicht annehmen

Microsofts Ersuchen wird nicht stattgegeben

Das United States Supreme Court, das oberste Gericht in den USA, hat es abgelehnt, sich in den Streit zwischen der US-Regierung und dem Softwarehersteller einzumischen.

Artikel veröffentlicht am ,

Es ging bei der aktuellen Eingabe von Microsoft allerdings nur darum, dass sich das Gericht mit den außergerichtlichen Äußerungen des US-Bezirksrichters Thomas Penfield Jackson im Microsoft-Prozess befassen sollte. Dies wurde abgelehnt. Microsoft hatte sich in seiner Anfrage nicht auf Grund des Urteilstextes an das Supreme Court gewandt.

Stellenmarkt
  1. J. Bauer GmbH & Co. KG, München
  2. Handwerkskammer für München und Oberbayern, München

Microsoft kann und will nun auf Bezirksgerichtsebene weitermachen und die Äußerung, dass das Unternehmen sein Monopol wettbewerbswidrig ausgenutzt habe, weiter bekämpfen.

Ein Berufungsgericht hatte Jacksons Urteil aufgehoben und es so nicht zu einer Konzern-Aufspaltung kommen lassen. Auch das Berufungsgericht teilte die Meinung, dass Microsoft ein Monopol wettbewerbswidrig genutzt hatte. Gegen diese existenzbedrohende Meinung versucht Microsoft natürlich vorzugehen.

Mit dem Angriff gegen Jacksons Äußerungen bestand jedoch nach Meinung von US-Experten, die der Newsdienst Cnet.com zitierte, kaum eine Chance, dass das Supreme Court sich des Verfahrens bemächtigt. Am zweiten November 2001 läuft zudem eine Frist ab, die die mit dem Fall betraute Bezirksrichterin Colleen Kollar-Kotelly für eine außergerichtliche Einigung gesetzt hatte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt

Golem.de hat den Microsoft Flight Simulator 2020 in einer Vorabfassung angespielt und erste Eindrücke aus den detaillierten Cockpits gesammelt.

Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /