• IT-Karriere:
  • Services:

Sun will Umstieg von Microsoft IIS auf iPlanet erleichtern

Preissenkung um 37 Prozent für iPlanet

Sun will Firmen, die den Microsoft Internet Information Server (IIS) einsetzen, mittels eines Migrationsplans und einer Preissenkung um 37 Prozent dazu bewegen, auf den Sun iPlanet Web Server, Enterprise Edition 6.0 umzusteigen. Auch das Microsoft-Betriebssystem NT selbst wird angegriffen: Hier will Sun den Entscheidern, Entwicklern und Anwendern helfen, auf Solaris umzusteigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mittels entsprechender Migrationshilfen, die man unter www.iplanet.com/gosecure abrufen kann, soll der Umstieg auf den iPlanet Server erleichtert werden. Für diejenigen Microsoft-Kunden, die ASP einsetzen, gibt es kostenlos die Sun Chili!Soft ASP Software, mit der man Microsoft Active Server Pages (ASP) Code unverändert auch auf iPlanet laufen lassen kann.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau

Sun argumentiert vor allem mit den in letzter Zeit vermehrt aufgetretenen Sicherheitslücken des IIS, die neben Code Red beispielsweise auch Nimda erlaubten, den unpatchten Server teilweise lahm zu legen.

IPlanet Web Server, Enterprise Edition 6.0 kostet normalerweise pro CPU 1.495,- US-Dollar, nach den Preissenkungen wird er für 940,- US-Dollar erhältlich sein. Das Angebot gilt bis März 2002 für alle, die einen Webserver eines anderen Herstellers einsetzen. Für iPlanet-Kunden gibt es das Sun Chili!Soft ASP for Windows kostenlos dazu.

Parallel dazu findet eine Migrationsaktion von NT auf Sun Solaris statt, die Sun ebenfalls mit Umstiegshilfen in Form von Werkzeugen und Informationen unterstützt. Dazu gehört das Sun Developer Kit for NT to Solaris OE Migration. Diese webbasierende Knowledgebase, die auch ein Forum enthält, soll Entwicklern das Leben erleichtern. Eine ähnliche Aufgabe kommt auch dem NT to Solaris OE Migration Program Portal zu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

cronomax 09. Okt 2001

Ist ja huebsch - dass der iPlanet billiger geworden ist, dass es dazu das ASP Chili gibt...

fv 09. Okt 2001

Das ist doch immer so - Competetive Upgrade ist fuer alle anderen Produkte.

KAMiKAZOW 09. Okt 2001

Gilt das auch für kostenlose Web-Server wie Apache? Dann kann ja jeder kommen.


Folgen Sie uns
       


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    •  /