Abo
  • Services:

Angetestet: Merian-Städteführer für PalmOS

Kostenlose Beta-Version mit vier Städten erhältlich

Merian bringt im November einen Städteführer für PalmOS-PDAs auf den Markt. Der Merian scout enthält Informationen zu Restaurants, Sehenswürdigkeiten, Übernachtungsmöglichkeiten und Ausgehtipps von 21 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Artikel veröffentlicht am ,

Merian scout
Merian scout
Merian scout wird auf CD ausgeliefert und bietet Städteinformationen von Basel, Berlin, Bern, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt/Main, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, München, Salzburg, Stuttgart, Wien und Zürich. Eine Stadt belegt etwa 200 bis 500 KByte Speicher, während das eigentliche Verwaltungsprogramm knapp 140 KByte benötigt. Zu den meisten zu besuchenden Lokalitäten liefert Merian neben den Adressen und Telefonnummern auch die Öffnungszeiten, um nicht vor verschlossener Tür zu stehen. Mit Hilfe von Lesezeichen können häufig besuchte Orte geordnet werden.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Höxter
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn, Berlin

Der Hersteller bietet derzeit eine kostenlose Beta-Version des Merian scout mit den vier deutschen Städten Berlin, Frankfurt, Hamburg und München zum Download. Diese hinterlässt einen recht durchwachsenen Eindruck, weil die Reaktionszeiten der Software sehr träge sind. Zahlreiche Befehle werden erst Sekunden nach der Aktivierung ausgelöst. Auch die Bedienung kann nicht begeistern, denn alle Informationen werden in kleinen Listen dargestellt, die man nicht mit den Scrolltasten am PDA bedienen kann, so dass man dazu zum Stift greifen muss. Gefallen hat hingegen die Idee der standortabhängigen Suche, die es erlaubt, einen Ort in der Stadt vorzuwählen und anhand dieser Information etwa ein Restaurant, ein Museum oder ein Hotel in der Nähe anzuzeigen.

Merian scout für PalmOS ab Version 3.0 soll im Angebot von G Data erscheinen und im November zum Preis von 49,95 DM in den Regalen stehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  2. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. (zusammen mit G703/903 Lightspeed in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten)

Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  2. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC
  3. Bethesda Wolfensteins Töchter und die Zukunft von The Elder Scrolls

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

      •  /