Abo
  • Services:
Anzeige

Test: Gold Games 5 - Erstklassige Spielezusammenstellung

Ubi Soft neuer Publisher der Compilation-Reihe

Neben der Play-The-Games-Reihe zählt vor allem die Gold-Games-Serie zu den populärsten und erfolgreichsten Spielesammlungen überhaupt, ganze 2 Millionen Exemplare wurden weltweit von den ersten vier Teilen abgesetzt. Die gerade erschienene Fortsetzung dürfte in punkto Verkaufszahlen ihren Vorgängern kaum nachstehen.

Anzeige

Im Gegensatz zu den ersten vier Teilen erscheint Gold Games 5 nach der Insolvenz von Topware nun bei Ubi Soft, inhaltlich hat sich damit aber kaum etwas geändert: 15 Titel warten in der Verpackung auf Spieler mit viel Zeit, denn diese Sammlung dürfte auch ausgiebige Zocker problemos den ganzen anstehenden Winter beschäftigen. Die Spiele stammen dabei von Activision, Blue Byte, SSI, Red Storm, Revolution und natürlich Ubi Soft.

Erfreulich ist, dass sämtliche Programme gepatcht in der jeweils aktuellsten Version vorliegen, weniger begeisternd ist dagegen die Verpackung: Wie schon beim Vorgänger stecken die Hüllen ungeschützt und lose in einem Pappschuber und bleiben auch bei sorgfältigem Umgang nur selten in eben diesem stecken, so dass man sorgfältig darauf achten muss, Kratzer auf den CDs zu vermeiden.

Zu den Highlights der Sammlung zählen zweifellos der grandiose Ego-Shooter Voyager Elite Force , das Skateboardspiel Tony Hawk 2 , das knuddelige Jump&Run Rayman 2 sowie die schon etwas ältere, aber immer noch unterhaltsame Aufbaustrategie der Siedler 3. Auch das Rennspiel Pro Rally 2001 , Battle Isle - Der Andosia Konflikt sowie das Adventure Cold Blood überzeugen, der Plattformer Prince of Persia 3D sowie die etwas dröge Flugsimulation Flanker 2.0 und Close Combat Invasion Normandie hingegen bieten eher durchschnittliche Unterhaltung.

Dafür gibt es als Zugabe noch die herausragende Schachsimulation Chessmaster 8000 , das sehr anspruchsvolle Warlords Battlecry und zu guter Letzt noch Imperialismus 2 und Freedom.

Gold Games 5 ist voraussichtlich ab dem 11. Oktober zum Preis von knapp 65,- DM im Handel erhältlich.

Fazit:
Auch der fünfte Teil der Serie fällt qualitativ im Vergleich zu den Vorgängern nicht ab, im Gegenteil, einmal mehr erhält man zum konkurrenzlos günstigen Preis eine Reihe hervorragender sowie einige zumindest brauchbare Titel. Damit überzeugt Gold Games 5 sogar noch etwas mehr als die fast zeitgleich erschienene Sammlung Play The Games Vol. 4.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  2. Bertrandt Services GmbH, Herford
  3. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  4. über Hays AG, Würzburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Survive 35,99€, Metal Gear Solid V Ground Zeroes 3,99€, PES2018 26,99€)
  2. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  3. 99,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  2. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  3. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"

Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Soso ...

    Seizedcheese | 23:09

  2. Re: Die Performance war auch schon bei AoE2HD...

    Maximilian154 | 23:04

  3. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    Seizedcheese | 23:02

  4. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Teebecher | 22:59

  5. Re: Gut so

    Seroy | 22:57


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel