Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft bewegt sich in Sachen neuer Lizenzpolitik

Open- und Select-Programme laufen erst Ende Juli 2002 aus

Microsoft hat Änderungen bei der Einführung des neuen Volumen-Lizenz-Programms Licensing 6.0 angekündigt. Unter anderem verlängert Microsoft die Frist, in der noch die alten Konditionen zur Verfügung stehen, bis zum 31. Juli 2002. Bis dahin können Microsoft-Kunden noch Lizenzen im Rahmen des Open- und Select-Programms erwerben.

Anzeige

"Kunden haben uns erklärt, dass Licensing 6.0, unser verbessertes Lizenzprogramm, zum 1. Oktober 2001 einen deutlichen Wandel darstellt, aber unsere ursprüngliche Übergangszeit von fünf Monaten einfach nicht ausreichend ist", so Bill Landefeld, Vice President Worldwide Licensing und Pricing bei Microsoft. Von zahlreichen Unternehmen, Behörden und Verbänden musste sich Microsoft harte Kritik wegen seines neuen Lizenz-Programms anhören, ist es für viele Kunden doch mit erheblichen Mehrkosten verbunden.

Im Rahmen des neuen Lizenzprogramms namens "Software Assurance" können Unternehmen Updates für einzelne Softwarepakete oder die gesamte Unternehmenssoftware auf die jeweils aktuelle Version zu vergünstigten Konditionen erwerben. Bisher war es aber auch möglich, Updates auf ältere Versionen zu erwerben und so einzelne Softwaregenerationen zu überspringen. Microsoft will mit der neuen Lizenzpolitik Unternehmen dazu bringen, immer die neuen Applikationen und Betriebssysteme einzusetzen und somit häufiger neue Lizenzen zu erwerben.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf
  3. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Braunschweig
  4. NEVARIS Bausoftware GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 242,90€ + 5,99€ Versand
  2. 59,90€
  3. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    User_x | 02:20

  3. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    xenofit | 01:42

  5. Re: Sinnlos & Gefährlich

    limo_ | 01:25


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel