• IT-Karriere:
  • Services:

Bund denkt über Linux in Behörden nach

Tux for President?

Nach einem Bericht der Berliner Morgenpost (MoPo) prüft der Bundestag den Umstieg auf freie Software, was maximal ein Sparpotenzial von 5 Milliarden DM haben könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben der MoPo wird geprüft, ob man die rund 5000 Bundestags-PCs nicht Windows-frei machen könnte und stattdessen Linux und geeignete Programme einsetzen könne. Alleine in den Bundesbehörden könnten so 250 Millionen DM eingespart werden - wenn sämtliche Behörden der Bundesrepublik Microsoft ade sagen würden, läge das Sparpotenzial gar bei fünf Milliarden DM.

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. andagon GmbH, Köln

Zurzeit würden die Computer im Bundestag auf Windows-NT laufen und es stellt sich die Frage, wie man die Systeme künftig aufrüstet, wenn der Support von Microsoft für dieses Betriebssystem eingestellt wird.

Mit der Veröffentlichung der Desktop Product Lifecycle Guidelines für Windows hatte Microsoft eine Roadmap für Desktop-Betriebssysteme bekannt gegeben. Das "Leben" einer Windows-Version gliedert sich dabei in insgesamt drei Abschnitte - die Phasen Mainstream, Extended und Non-Supported. Entsprechend dieser Roadmap wird Microsoft ab Juli 2002 den Vertrieb der Produkte Windows 98 und Windows NT 4.0 einstellen.

Die Lifecycle Strategy soll Kunden eine höhere Planungssicherheit bieten. Damit sie auch in alle heutigen Planungsszenarien passt, bietet Microsoft für Windows 98, Windows 98 SE und Windows NT 4.0 die Möglichkeit einer Verlängerung der Hotfixes um ein weiteres Jahr an. In der letzten Phase, Non-Supported, ist das jeweilige Client-Betriebssystem nur noch in Verbindung mit dem Erwerb neuer Systeme zu beziehen, beispielsweise um funktionierende, homogene Rechner-Netzwerke erweitern zu können. Benutzern stehen dann ausschließlich der Online-Support sowie die Support-Angebote der Microsoft-Partner zur Verfügung.

Bei der Entscheidung, ob Windows oder Linux, scheinen neben finanziellen Überlegungen auch grundsätzliche Sicherheitsbedenken über die Verschlüsselungs- und Betriebssicherheit von Windows-Betriebssystemen Argumente zu sein, die Bundestagsverwaltung und diejenigen, die Machbarkeitsstudien erarbeiten, erörten wollen. Bei Linux und anderen Open-Source-Projekten können Sachverständige zumindest Sicherheitsmängel selbst nachvollziehen und beheben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  3. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)

Sam 11. Okt 2001

Ohne Zweifel würde die Umstellung auch langfristig viel Geld kosten. Aber selbst wenn sie...

Georg Amrit 10. Okt 2001

Die bereits getätigten Investitionen in spezielle Hard- und Software sowie aufwendige...

rtl-be 09. Okt 2001

zum Glueck war da am Ende ein Smiley. :) Im ernst - natuerlich ne tolle...

ghost 09. Okt 2001

Lerneffeckte stellen sich er ein , wenn der Leidensdruck groß genug ist ;-) Im dem Fall...

ghost 09. Okt 2001

Macros haben in Dokumenten nix zu suchen. 1.) sehr kurzsichtig 2.) Sicherheitsbedenklich...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
    Mythic Quest
    Spielentwickler im Schniedelstress

    Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
    Eine Rezension von Peter Steinlechner

    1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

      •  /