Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom muss bei allen Tarifen Preselection erlauben

VATM: Regulierungsbehörde entscheidet pro Wettbewerb

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) hat der Deutschen Telekom AG (DTAG) untersagt, ihren "Aktiv Plus XXL"-Kunden in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) die Preselection-Einstellung auf einen anderen, mit ihr in Wettbewerb stehenden Anbieter zu verwehren. Damit hat die RegTP den betroffenen Kunden das Recht zurückgegeben, unabhängig vom gewählten Tarif von den Vorteilen der Liberalisierung profitieren zu können, so VATM.

Anzeige

Die Entscheidung soll auch auf die anderen Optionstarife der DTAG ausstrahlen, in denen ein Preselection-Ausschluss vorgesehen ist. Entscheidungsgründe für die RegTP waren, dass der Preselection-Ausschluss in den Geschäftsbedingungen der Telekom den Tatbestand des "Ausbeutungsmissbrauchs" (§ 19 Abs.4 Nr.2 TKG) erfülle.

Denn der Kunde sei daran gehindert worden, über die dauerhafte Voreinstellung - Preselection - für Fernverbindungen einen konkurrierenden Verbindungsnetzbetreiber in Anspruch zu nehmen, obwohl dies für ihn möglicherweise wirtschaftlich sinnvoll wäre. Zudem stellte die Beschlusskammer fest, dass - entgegen ihrer früheren Auffassung - der Preselection-Ausschluss die Geschäftstätigkeit anderer Anbieter erheblich beeinträchtige.

Inzwischen konnten die Wettbewerber der DTAG durch entsprechende Statistiken nach Angaben von VATM nachweisen, dass ein nicht unerheblicher Teil ihrer Preselection-Kunden auf den intensiv beworbenen Tarif "AktivPlus XXL" gewechselt ist. Der ihnen dadurch entstandene Wettbewerbsnachteil konnte in der Praxis auch nicht durch die verbleibende Call-by-Call-Möglichkeit kompensiert werden, so VATM.

Der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) und seine Mitgliedsunternehmen begrüßen den Spruch der RegTP. Jürgen Grützner, Geschäftsführer des VATM: "Wir haben schon bei der ersten Genehmigung des Tarifs im vergangenen Jahr deutlich auf die Problematik hingewiesen. Es handelt sich hier um ein sehr anschauliches Beispiel dafür, wie die Telekom so ganz nebenbei - über Klauseln im Kleingedruckten - versucht, den Wettbewerb auszuhebeln."


eye home zur Startseite
ecXod 26. Okt 2001

Die RegTP hat schon auf allen Ebenen versagt. Aber mir ist die telekom auch irgendwie...

Joachim 10. Okt 2001

Arcor und MobilCom haben keine marktbeherrschende Stellung und unterliegen deshalb nicht...

hanschmann 09. Okt 2001

Wenn ich mir einen Komplettanschluss von den oben genannten Firmen bestelle, verwehren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  2. ESCRYPT GmbH, Bochum
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. L. STROETMANN Lebensmittel GmbH & Co. KG, Münster


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  2. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  3. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  4. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  5. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  6. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  7. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  8. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  9. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  10. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    ArcherV | 06:57

  2. Re: Kein brauchbares Elektrofahrzeug am Start...

    Wurzelgnom | 06:54

  3. Echtzeit Strategie ist wohl entgültig tot

    gokzilla | 06:52

  4. Re: Schließung des Forums

    AllDayPiano | 06:43

  5. Anonymous, bitte helft mir

    Torf | 06:36


  1. 06:37

  2. 06:27

  3. 00:27

  4. 18:27

  5. 18:09

  6. 18:04

  7. 16:27

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel