Abo
  • Services:

Sun entlässt 9 Prozent der Mitarbeiter

Operativer Verlust im ersten Quartal bei Sun

Sun Microsystems hat heute vorläufige Zahlen für das am 30. September beendete erste Geschäftsquartal 2002 vorgelegt. Der Umsatz liegt mit 2,7 bis 2,9 Milliarden US-Dollar im Rahmen der Erwartungen, im Ergebnis bleibt ein Verlust von 0,05 bis 0,07 US-Dollar pro Aktie. Allerdings nutzte Sun die Gelegenheit, um zugleich ein Restrukturierungsprogramm anzukündigen, mit dem eine Reduktion der Mitarbeiterzahl um 9 Prozent einhergeht.

Artikel veröffentlicht am ,

Sun rechnet mit einmaligen Restrukturierungskosten von 500 Millionen US-Dollar für das zweite Quartal.

"Suns Position als führender Anbieter für Internet- und Netzwerk- Infrastruktur ist stärker als je zuvor, aber die aktuelle wirtschaftliche Situation ist sehr schwierig. Die Computerindustrie ist weiterhin dabei, sich selbst zu konsolidieren und zu schrumpfen. Zudem haben uns die Ereignisse vom 11. September alle betroffen", so Suns Chairman und CEO Scott McNealy. Eben die Ereignisse des 11. Septembers hätten nun zu wachsender Unsicherheit in den USA und dem Rest der Welt geführt und um langfristig gesund zu bleiben, seien diese strukturellen Änderungen notwendig.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 9,95€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /