Abo
  • Services:

Spieletest: Wiggles - Knuddelzwerge erobern den PC

Entwickler SEK bringt frischen Wind ins Wuselland

Schon in unseren Previews schien sich anzudeuten, dass uns mit den Wiggles ein Highlight der Aufbaustrategie ins Haus steht, die fertige Version weiß den Ersteindruck sogar noch zu toppen: Mit diesen liebenswerten und gleichzeitig ungemein fiesen Zwergen können es weder "Die Siedler" noch "Die Völker" aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wiggles
Wiggles
Wobei schon die ersten Eindrücke vom Spiel nachdrücklich aufzeigten, dass es sich bei den Wiggles mit Sicherheit nicht um einen weiteren Siedler-/Völker-Klon handelt, dafür sind die Unterschiede einfach zu gravierend: Anstelle unzähliger namenloser Charaktere befehligt man hier nur eine sehr überschaubare Zahl von Wichteln, die zudem noch allesamt sehr verschieden in ihrem Verhalten sind - jeder, vom Spieler höchst selbst mit einem Namen versehene Wiggle, besitzt spezielle Fähigkeiten und Eigenschaften, die ihn etwa für Bautätigkeiten, das Kochen oder das Niederkämpfen von Feinden besonders geeignet erscheinen lassen.

Natürlich werden diese Werte im Spielverlauf trainiert, so dass die Fähigkeiten des eigenen Zwergenteams immer fortgeschrittener werden - umso tragischer, wenn dann einer der eigenen Wichtel ins virtuelle Gras beißen muss, was vor allem in den Auseinandersetzungen mit anderen Zwergenstämmen oder den sehr grobschlächtigen Trollen durchaus mal passieren kann.

Screenshot #1
Screenshot #1
Alleine ist man hier nämlich nicht, das zu durchbuddelnde Erdreich (die Wiggles leben, ganz im Gegensatz zu den meisten anderen Wuselvölkern, nämlich unter und nicht auf der Erodoberfläche) wird noch von einer ganzen Reihe anderer Lebewesen bevölkert, die einem mal mehr oder weniger freundlich gesonnen sind. Wie man sich dabei mit den anderen Zwergen, Drachen oder Trollen auseinandersetzt, bleibt dem Spieler überlassen - die verschiedenen Missionsziele lassen sich auf unterschiedlichste Art und Weise absolvieren.

Spieletest: Wiggles - Knuddelzwerge erobern den PC 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Lbberwiggle 26. Nov 2010

Dann dackel runter unterhalb der Burg und grbe; oder lese das Lösungsbuch, das hilft Dir...

G. Reinhard 15. Apr 2009

nachfrage wegen kostenlosen wiggles-patch auf version 1.0.707

doreen 30. Jun 2006

hi Tigga Du musst immer nur nach unten laufen, ich habe heute auch sehr lange gebraucht...

Tigga 18. Jun 2006

Ich hab ein dickes Problem: Ich hab diesen dummen Ring des Lebens und hab auch alles...

Silver 12. Jan 2006

Hallo Steffi! Schau doch mal auf diese Seite da gibt es Tips und Tricks für das Game! www...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /