Abo
  • Services:

Untersuchung zu geschlechtsspezifischer Computernutzung

Mädchen haben ein anderes Lernverhalten

Computer werden in Schule und Hochschule vermehrt als Werkzeug und Medium des Lernens eingesetzt. In der bildungspolitischen Diskussion werden Fertigkeiten des Umgangs mit Computern als eine Schlüsselqualifikation für den Wissenserwerb angesehen. Mädchen zeigen jedoch im Gegensatz zu Jungen ein eher ablehnendes Verhalten gegenüber Computern - sie trauen sich weniger zu und interessieren sich weniger für Computer als Jungen, so eine aktuelle Untersuchung der Universität Gießen.

Artikel veröffentlicht am ,

Diplom-Psychologe Oliver Dickhäuser, seit 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hildesheim und der Justus-Liebig-Universität Gießen, hat sich im Rahmen eines Forschungsprojektes damit beschäftigt, dieses Verhalten von Mädchen zu erklären. Hierzu wurde von ihm ein in der Motivationsforschung etablierter Erwartungs-Wert-Ansatz auf die Nutzung von Computern übertragen. Die Ergebnisse seiner Studie liegen jetzt als Buch vor.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln
  2. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede

Unter dem Titel "Computernutzung und Geschlecht" gibt Oliver Dickhäuser eine zusammenfassende Darstellung seines Projekts "Geschlechtsunterschiede im Lern- und Leistungsverhalten am Computer", das von der Volkswagenstiftung Niedersachsen gefördert wurde. Er zeigt auf, dass (Hoch-)Schülerinnen Computer weniger intensiv nutzen und weniger positive computerbezogene Einstellungen aufweisen als männliche (Hoch-)Schüler. In vier verschiedenen Studien wird aufgezeigt, dass diese Geschlechtsunterschiede in der Computernutzung in Schule und Hochschule auch theoretisch fundiert erklärt werden können.

Oliver Dickhäuser legte an der Universität Bielefeld seine 1. Staatsprüfung für das Lehramt und das Diplom in Psychologie ab und promovierte 2001 an der Universität Gießen. Seine Arbeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre sind Geschlechtsunterschiede, Fähigkeitsselbstkonzepte und Leistungsbeurteilung.

Die Studie ist unter dem Titel "Computernutzung und Geschlecht: Ein Erwartungs- Wert-Modell" im Waxmann-Verlag in der Reihe Pädagogische Psychologie und Entwicklunsgpsychologie erschienen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Mike Gay 05. Okt 2001

nutzen bei den Jungs Heten den PC anders als Schwule, bei Mädels Lesben anders als...

chojin 05. Okt 2001

ich finds nicht uninteressant... da bin ich auch bestimmt nicht allein. du willst mich...

rf 05. Okt 2001

Aah. Ich kenn dich ja nicht - aber willst du sowas kaufen ? :)

chojin 05. Okt 2001

das im beitrag genannte buch... ...bei lehmann (www.lob.de) für 49,90 DM


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /