• IT-Karriere:
  • Services:

Prodacta - Fortführung des Geschäfts unwahrscheinlich

Vorstand tritt zum 31. Oktober zurück

Am 2. August 2001 hat die am Neuen Markt notierte Prodacta AG Insolvenz beantragt. Jetzt scheint das Schicksal des E-Business-Dienstleisters besiegelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Kaufmännische Analysen und mögliche Pläne für die Zukunft der Prodacta Systemhaus GmbH und der Prodacta AG hätten ergeben, "dass keine berechtigte Hoffnung auf eine mögliche Fortführung der jetzigen Form" besteht. Darüber erscheine es heute unwahrscheinlich, am 1. November 2001 in ein Planverfahren einzutreten, so der Vorstand. Daher rechnet man mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens zum 1. November.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. KWS Berlin GmbH, Einbeck

Der derzeit tätige Vorstand will auf Grund dieser Umstände zum 31. Oktober 2001 zurücktreten.

Prodacta konzipiert und implementiert Lösungen zur Optimierung der Kundenschnittstelle von dienstleistungsorientierten Unternehmen und gestaltet kundenspezifische Unternehmensportale. Prodacta erwirtschaftete im ersten Quartal 2001 einen Umsatz von 7,6 Millionen DM bei einem Verlust von 3,2 Millionen DM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On

Die neuen Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra von Samsung kommen wieder mit dem S Pen.

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

    •  /