Athlon XP - Erste Systeme mit Athlon-Nachfolger erhältlich

Athlon 4 heißt Athlon XP

Obwohl AMD die Auslieferung des Athlon XP noch nicht offiziell angekündigt hat, finden sich in einigen Tageszeitungen bereits Prospekte mit ersten verfügbaren Athlon-XP-Systemen. Der zuvor als Athlon 4 bezeichnete Desktop-Prozessor wird nicht mehr nach seiner Megahertz-Zahl benannt, sondern anhand eines ungefähren Vergleichswerts zur Pentium-4-Leistung, was dem Kunden bei der Kaufentscheidung helfen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Promarkt-Prospekt mit Athlon XP
Promarkt-Prospekt mit Athlon XP
Damit wird beispielsweise aus einem Athlon 4 1,47 GHz ein Athlon XP 1700+ Prozessor. Der Zusatz XP soll dabei offenbar auf die leistungsfähigere Prozessor-Architektur ("Palomino") und die Eignung für Microsofts Betriebssystem Windows XP hinweisen.

Stellenmarkt
  1. Data Science Engineer (Data & Analytics Lab) (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Die Bezeichnungen der vermutlich am kommenden Montag offiziell vorgestellten Athlon-XP-Prozessoren übersetzen sich laut "The Register" in folgende Taktraten:

Athlon XP 1500+ = 1,33 GHz
Athlon XP 1600+ = 1,40 GHz
Athlon XP 1700+ = 1,47 GHz
Athlon XP 1800+ = 1,53 GHz

Ob dem Kunden selbst solche "Übersetzungstabellen" mitgeliefert werden, darf bezweifelt werden. Immerhin will man doch damit ausdrücken, dass sich der neue Athlon XP hinter dem Pentium 4 nicht zu verstecken braucht und Taktraten nicht das ausschlaggebende Kriterium bei der Rechenleistung sind. Bisher vermittelten hauptsächlich Presseberichte diese Information, AMD scheint jedoch nun selbst mit der Umbenennung Aufklärung treiben zu wollen. Ob das gelingt, wird sich zeigen müssen, denn Cyrix wählte diesen Schritt bereits erfolglos vor einigen Jahren, um seine 386er Prozessoren besser zu vermarkten, hatte aber keinen Erfolg damit.

Athlon XP 1500+ bei Karstadt
Athlon XP 1500+ bei Karstadt
Der Athlon XP verfügt im Gegensatz zu seinen ebenfalls in 0,18-Mikron-Technologie gefertigten Vorgängern über einen intelligenteren, mit Data Pre-Fetch ausgestatteten 384 KB großen Cache (256 KB Level-2-Cache, 128 KB Level-1-Cache). Zudem hat AMD dem Athlon XP erstmals ein um 52 neue Multimedia-Instruktionen erweitertes 3DNow! Professional spendiert und ihn multiprozessorfähig gemacht. Die neuen Instruktionen sind kompatibel zu Intels SSE, so dass auf Pentium 3 optimierte Software auch automatisch auf dem Athlon XP beschleunigt wird. Der Prozessor passt weiterhin in AMDs Sockel-A-Mainboards.

Ab Anfang nächster Woche dürfte AMD Näheres über den Athlon XP bekannt geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mirco 29. Okt 2004

erwartest du in diesem Uralt-Thread noch ne Antwort?

Zegg 29. Okt 2004

Hey du Also ich hab mir vor kurzem einen hp gekauft mit einem AMD Sempron 3100...

jhon 23. Nov 2001

wenn man sich ausführlich mit beiden systemen beschäftigt, kann man nur sagen , dass...

Foo 09. Okt 2001

Hmm .. an Deiner Stelle würd ich sogar den AMD-LP (Language Plus) nehmen, da wird ein...

Gusman 06. Okt 2001

wird nie ein Intel,muß auch nicht AMD ist seit atlon nicht schlechter wie intel und im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /