VIVA ZWEI soll konvergentes Musikangebot werden

Gemeinsam mit AOL will man eine neue Verbindung von TV und Internet schaffen

AOL Time Warner und VIVA Media erweitern ihre Partnerschaft und gründen die VIVA Plus GmbH, die ab Anfang 2002 den Musik TV Sender VIVA ZWEI als VIVA+ relaunchen und die digitalen Dienste der VIVA Media betreiben soll. VIVA+ werde das erste voll integrierte Musik TV Europas mit komplementären interaktiven Inhalten und Online-Diensten anbieten, so die Partner.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem soll die VIVA Plus GmbH die digitalen Dienste der VIVA Media, einschließlich der Webseiten der europäischen VIVA-Töchter, betreiben. VIVA Media wird 51 Prozent, AOL Time Warner 49 Prozent Anteile an der VIVA Plus GmbH halten. Turner Broadcasting System, die TV-Network Group von AOL Time Warner, wird die Anteile von AOL Time Warner verwalten.

Stellenmarkt
  1. Application SW Engineer Electric Vehicle Motion Control (m/w / divers)
    Continental AG, Nürnberg
  2. IT-Service-Management - interne Prozesse & IT-Ausstattung (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
Detailsuche

In Zusammenarbeit mit America Online (AOL) will man aus VIVA+ ein "einzigartiges konvergentes Angebot für Musikbegeisterte realisieren". Dabei soll VIVA+ massiv von AOL Deutschlands Online-Diensten unterstützt werden. Zudem will man eng bei Marketing und Cross Promotion zusammenarbeiten.

"VIVA ist in nur wenigen Jahren zur Nr.1 im deutschen Musikfernsehen geworden. Gemeinsam mit unserem Partner AOL Time Warner werden wir VIVA+ zu einer einzigartigen Musikplattform ausbauen, die konsequent konvergent Musik TV mit Interaktivität verbindet. Wir werden das Konzept von VIVA+ in enger Abstimmung mit der Musikindustrie entwickeln, für die der Sender ein enormes Zukunftspotenzial bietet. Ich sehe VIVA+, das ab Anfang 2002 startet, als ideal komplementär zu VIVA", so Dieter Gorny, Vorstandsvorsitzender der VIVA Media AG.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Soadl 12. Jan 2002

VIVA 2 4ever! Da sieht man wieder das AOL Time Warner alles verkommerzialisieren...

j.lemone 12. Jan 2002

wiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiir wooooooooooooooooooooooollen viva zwei zurück...

julia 08. Jan 2002

Ich kann es immernoch kaum glauben das viva II weg ist. das war einfach nur ein...

nono 07. Jan 2002

VIVA ZWEI WAR DER MUSIKSENDER ÜBERHAUBT!!!!!!!!!!!! DIE MODERATOREN WAREN SUPER UND DIE...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  2. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /