Abo
  • Services:
Anzeige

VIVA ZWEI soll konvergentes Musikangebot werden

Gemeinsam mit AOL will man eine neue Verbindung von TV und Internet schaffen

AOL Time Warner und VIVA Media erweitern ihre Partnerschaft und gründen die VIVA Plus GmbH, die ab Anfang 2002 den Musik TV Sender VIVA ZWEI als VIVA+ relaunchen und die digitalen Dienste der VIVA Media betreiben soll. VIVA+ werde das erste voll integrierte Musik TV Europas mit komplementären interaktiven Inhalten und Online-Diensten anbieten, so die Partner.

Anzeige

Zudem soll die VIVA Plus GmbH die digitalen Dienste der VIVA Media, einschließlich der Webseiten der europäischen VIVA-Töchter, betreiben. VIVA Media wird 51 Prozent, AOL Time Warner 49 Prozent Anteile an der VIVA Plus GmbH halten. Turner Broadcasting System, die TV-Network Group von AOL Time Warner, wird die Anteile von AOL Time Warner verwalten.

In Zusammenarbeit mit America Online (AOL) will man aus VIVA+ ein "einzigartiges konvergentes Angebot für Musikbegeisterte realisieren". Dabei soll VIVA+ massiv von AOL Deutschlands Online-Diensten unterstützt werden. Zudem will man eng bei Marketing und Cross Promotion zusammenarbeiten.

"VIVA ist in nur wenigen Jahren zur Nr.1 im deutschen Musikfernsehen geworden. Gemeinsam mit unserem Partner AOL Time Warner werden wir VIVA+ zu einer einzigartigen Musikplattform ausbauen, die konsequent konvergent Musik TV mit Interaktivität verbindet. Wir werden das Konzept von VIVA+ in enger Abstimmung mit der Musikindustrie entwickeln, für die der Sender ein enormes Zukunftspotenzial bietet. Ich sehe VIVA+, das ab Anfang 2002 startet, als ideal komplementär zu VIVA", so Dieter Gorny, Vorstandsvorsitzender der VIVA Media AG.


eye home zur Startseite
Soadl 12. Jan 2002

VIVA 2 4ever! Da sieht man wieder das AOL Time Warner alles verkommerzialisieren...

j.lemone 12. Jan 2002

wiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiir wooooooooooooooooooooooollen viva zwei zurück...

julia 08. Jan 2002

Ich kann es immernoch kaum glauben das viva II weg ist. das war einfach nur ein...

nono 07. Jan 2002

VIVA ZWEI WAR DER MUSIKSENDER ÜBERHAUBT!!!!!!!!!!!! DIE MODERATOREN WAREN SUPER UND DIE...

Alev 07. Jan 2002

Was soll denn der Scheiß? Viva 2 war doch der einzig anständige Musiksender, der sich vom...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Köln, Bochum
  2. AEVI International GmbH, Paderborn
  3. IT.Niedersachsen, Hannover
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau oder Singapur


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       

  1. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  2. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  3. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  4. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  5. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  6. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  7. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  8. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  9. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  10. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

  1. Re: komisch demokratie

    DeathMD | 08:50

  2. Golem basht mit Halbwissen unnötig auf Apple rum

    Dorftrottel72 | 08:49

  3. Re: Die Lösung liegt auf der Hand!

    sodom1234 | 08:47

  4. Re: Generelles Problem

    AnDieLatte | 08:46

  5. Re: Warum wieder ein Eigenweg und kein GBM?

    Bigfoo29 | 08:46


  1. 07:41

  2. 07:30

  3. 07:12

  4. 17:45

  5. 17:20

  6. 17:06

  7. 16:21

  8. 15:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel